loading map...
Ausblenden: Point of Interest
Jetzt gratis Katalog bestellen

Australien – Rundreise

Down Under – das Ziele deiner Träume! Kängurus und Koala Bären live erleben? Die Unterwasserwelt des Great Barrier Reef beim Schnorcheln entdecken? Komm mit uns auf eine unvergessliche Rundreise durch Australien und erfülle dir deinen Traum! An 19 Tagen stehen die Highlights der Ostküste zwischen Brisbane und Town of 1770 auf dem Reiseplan. Chillen an Traumstränden, Wasseraction beim Surfkurs, Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel und das einzigartige australische Lebensgefühl – no worries, mate!

Faktencheck
Reiseform: Rundreise
Flugdauer: ca. 27,5 Stunden mit Zwischenstopp
Unterkunft: Übernachtung in Jugendherbergen, in Hostels, im Zelt
Verpflegung: Frühstück, 2 x Abendessen, 1 x Mittagesse, 1 x Picknick
Klima: tropisch, subtropisch, gemäßigt – Winter auf der Südhalbkugel
Währung: australische Dollar (AUD)
Zeitzone: Australian Eastern Standard Time – MESZ +8h
Australien
Australien
Nützliches
Anreiseinformationen
Reiseversicherungen
ruf Reiseleiter
Reisekonzept
Reiseinformationen A-Z
Dein ruf Bonus
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise

1. – 3. Tag: Frankfurt – Brisbane
Wir reisen einmal über den Äquator um die Welt nach Brisbane, Australia! Insgesamt legst du mit Zwischenstopp mehr als 16.000 km zurück und durchfliegst neun Zeitzonen! Da Australien sich auf der Südhalbkugel befindet, ist hier Winter. Trotzdem liegt die Tagesdurchschnittstemperatur bei über 20°C. In den Wintermonaten fällt zudem die geringste Niederschlagsmenge. Am Ankunftstag geht es weiter nach Norden zu unserer Unterkunft in Noosa. Schnell gewöhnst du dich an die australische Lebensweise, die man eher mit „layed back“ oder „No worries, mate!“ beschreiben kann!

3. – 6. Tag: Noosa
Noosa Heads, die „Sunshine Coast“-Region! Hier findet sich Australiens größter Markt in Eumundi. Hier kannst du Souvenirs shoppen und über den belebten und berühmten Markt bummeln und triffst Leute aus aller Welt wieder. Anschließend zieht es uns in den Noosa- Nationalpark auf Koala-Entdeckungstour! Hier endet der Regenwald direkt an Traumstränden. Außerdem finden sich viele Surfer in Noosa. Den Abend lassen wir auf dem Mount Tinbeerwah bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang ausklingen! Am naechsten Tag hast du die Möglichkeit Australiens berühmtesten Zoo „Australia Zoo“ zu besuchen, welcher von dem Crocodile Hunter Steve Irwin gegruendet wurde. In dem Zoo hast du die einzigartige Gelegenheit mit Koalas zu kuscheln, Kangaruhs zu streicheln oder eine aufregende Krokodilshow zu besuchen.

7. – 12. Tag: Agnes Water / Town of 1770
Australisches Englisch zu lernen, ist verdammt witzig! Deinen Vormittag startest du an den kommenden fünf Tagen jeweils mit zwei Sprachkurseinheiten à 1,5 Stunden am Strand, auf der Veranda oder mitten im australischen Busch – mittags bieten wir dir einen perfekten Programmmix zum Beispiel beim Surfen, einem Sportturnier mit australischen Locals oder einem Besuch einer Känguru Pflegestation. Auf einer Tour durch das Hinterland des Ortes beobachten wir zudem die niedlichen Tiere aus nächster Nähe in freier Wildbahn.Zusammen mit den anderen erkundest du außerdem die Gegend mit ihren traumhaften Stränden. Ein Lagerfeuer am Strand unterm Sternenhimmel darf natürlich nicht fehlen! Perfekt zum australischen Lifestyle passt ein dreistündiger Surfkurs im Wellenreiten! Wenn du auf noch mehr Action stehst, ist eine Quadbiketour durch die australische Wildnis genau das richtige! Wie wäre es mit einer Kayak Sunset Tour auf der wir oft von Delphinen begleitet werden? Bei einer Wanderung entlang der einsamen Sandstrände durchqueren wir ein Schildkrötenschutzgebiet.

Zusätzlich kannst du auch einen Tag an einem der bedeutendsten Naturwunder der Erde verbringen – am Great Barrier Reef! Hier kannst du am größten Korallenriff der Erde schnorcheln, dich mit Schildkröten durchs Wasser treiben lassen und dir eine einzigartige Vielfalt an Meerestieren und Pflanzen anschauen – ein absoluter „magic moment“! Durch seine Größe ist das Riff bei der Planktonblüte sogar aus dem All sichtbar – man bezeichnet es auch als eines der neuen sieben Weltwunder! Natürlich gehört es auch zum UNESCO Weltnaturerbe!

13. – 14. Tag: Hervey Bay / Fraser Island
Dein Abenteuer führt dich zu einem absoluten Reisehighlight: Fraser Island! Wir setzen von Hervey Bay über auf die größte Sandinsel der Welt! Auf dem Weg dorthin kannst du mit etwas Glück sogar Wale sehen. Mit einem Geländewagen geht es weiter zum Lake McKenzie, einem der klarsten Seen der Erde! Außerdem erkundest du auf einerTour den australischen Regenwald. An einer der einsamen Strände liegt das Maheno Schiffswrack. Ein weiteres Highlight ist Indian Heads, der beste Aussichtpunkt auf der Insel von dem wir immer Wale, Delphine, Schildkröten und Rochen sehen. Die Nacht verbringst du im Zelt direkt am Strand! Mit etwas Glueck sehen wir auch Dingos. Am Tag darauf geht es mit einer Fähre wieder zurück zum Festland.

15. – 19. Tag: Surfers Paradise / Lennox Head / Byron Bay
Weiter geht es nach Surfers Paradise, oder auch kurz „Surfers“ genannt. Hier gibt es einen kilometerlangen Sandstrand, Möglichkeiten zum Shoppen,ein Hard Rock Café und die Chance, einer der weltberühmten Themenparks, wie Wet ‚n‘ Wild oder die Movie World, zu besuchen. Da die Wellen hier nicht so hoch werden, ist der Küstenabschnitt ideal für Surfanfänger geeignet. Wenn dir unser Kurs also Lust auf mehr gemacht hat, kannst du hier auch ein Board ausleihen und dich ausprobieren. Bekannt ist Surfers auch für seine Skyline direkt am Strand. VomQueensland Number One Tower hat man in 230m Höhe einen fantastischen Ausblick auf Stadt und Strand. Am Abend tauchen wir ins Nightlife ein und feiern mit Menschen aus aller Welt! Der nächste Tag führt uns nach Lennox Head, ein traumhafter Küstenort in der Nähe von Byron Bay. Hier wohnen wir direkt an dem 7 mile Beach und haben die Möglichkeit nochmal den Strand, das Meer und die Sonne zu genießen. Lennox Head ist ein echter Geheimtip zum Surfen. Außerdem gibt’s hier eine schöne Strandpromenade mit vielen Cafes und Shops. Am nächsten Tag machen wir einen Tagesausflug nach Byron Bay, dem östlichsten Punkt auf dem australischen Festland. Die große und sich lang erstreckende Bucht ist ideal für Surfer. Außerdem ist hier die alternative Szene zu Hause: Viele Künstler und Musiker leben hier. Das macht die Stadt auch zur Hochburg für Backpacker aus aller Welt! Wir besuchen hier den Leuchtturm, von dem du einen tollen Ausblick auf den berühmten Tallow Beach hast. Am Folgetag besuchen wir die University of Australia in Lismore. Vor Ort kannst du dich über ein Auslandsstudium informieren. Wer weiß: Vielleicht kehrst du schon bald als Student/-in zurück? Hier triffst du Studenten aus aller Welt! Quatsch mit ihnen über ihre Erfahrungen und wie sie das große Abenteuer Australien erleben! Auf dem Weg nach Brisbane fahren wir durch den Springbrook-Nationalpark! Hier warten tropischer Regenwald, ein Wasserfall und großartige Aussichtspunkte auf dich. Während deiner Tour besuchen wir zum Beispiel die Natural Bridge, dem Wahrzeichen des Nationalparks. Springbrook gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltnaturerbe!

19. – 21. Tag: Brisbane–Deutschland
Das Finale deiner Australien Rundreise – Brisbane! Die zwei Millionen Einwohner Metropole zählt zu den schönsten Städten Australiens und wird von seinen freundlichen Einwohnern auch „Brissie“ genannt. In den nächsten Tagen hast du die Möglichkeit den Botanical Garden zu besuchen oder Zeit in der Southbank, einer künstlich angelegten Badebucht mit tropischem Flair zu verbringen. Natürlich darf eine Shopping Tour nicht fehlen. Den Abend lassen wir bei einem Spaziergang am Brisbane River mit Blick auf die Skyline ausklingen. Fuer alle die am naechtlichen Partyleben interessiert sind hat Brisbane viel zu bieten: Clubs, Bars, Studentenleben.

Du landest je nach Flugzeit und Zwischenstopp an den Folgetagen wieder in Deutschland und wirst dich noch lange an diese atemberaubende Reise zurückerinnern!

Änderungen vorbehalten.

ruf Teamertipp

Places you have to see before you die? Das Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Welt und einer der klarsten Seen der Erde auf Fraser Island!

Lisa, Reiseleiterin

Australien
Australien
Australien
Australien

Australien

Laura

Laura schreibt über ihre Rundreise durch Australien mit ruf im Sommer 2013

Laura (21) war im Sommer 2013 auf unserer Australien-Rundreise dabei und hat während ihrer dreiwöchigen Reise ein ausführliches Reisetagebuch geführt. Den ganzen Bericht findet ihr unten zum download. Ein paar Ausschnitte ihrer spannenden Mitschriften gibt es hier zu lesen:

"Noosa – Nationalpark: Im Noosa National Park durften wir zum ersten Mal die unglaublichen Weiten Australiens genießen und die einzigartige Landschaft erkunden. (…)

Am Ausgang [des Parks] haben wir dann zumindest endlich einen Koala sehen können, der wie die Ruhe selbst in einer Baumkrone über unseren Köpfen schlummerte. Was für ein Erlebnis, wir haben so richtig die Touris raushängen lassen; der Koala war zwar kaum zu sehen, weil er so hoch im Baum saß, aber wir standen in der ganzen Truppe da und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus und natürlich wurden hunderte Fotos von dem kleinen Knäuel geschossen. Aber wirklich lustig war, das neben uns schon die nächste Besuchergruppe stand, die sich genauso bescheuert verhielt^^ Man ist nicht allein auf der Welt. (…)

Nach unserem Tag im Zoo wurde zum ersten Mal unser Kochteam tätig. Auf dem Speiseplan standen Nudeln in Tomatensoße, dazu Salat. Mit vollem Magen haben wir auf der Veranda zusammen gesungen, zumindest versuchten wir es. Matt [einer unserer Reiseleiter] hat uns mit seiner Gitarre begleitet, nachdem er sein Debüt gegeben und uns alle begeistert hat; vor allem mich; ich stehe total auf seine Musik!

Agnes Water – English Class, Snake Catcher: Nach dem Frühstück hatten wir dann unsere erste Englischstunde; ganz entspannt an der Feuerstelle mit kleinen Kommunikationsspielen. Lustig war es auf jeden Fall. (…)

Die Exkursion durch den Busch mit Fozzy, dem Snake-Catcher, war sehr interessant. Wir haben gelernt, wie man sich im Falle eines giftigen Spinnen- oder Schlangenbisses verhalten muss. (…)

Agnes Water ist super; malerische Kulisse und richtig entspannte Atmosphäre. Total aufgeschlossene Menschen, die jederzeit das Gespräch mit einem suchen. (…)

Diesen Abend standen Hamburger auf dem Speiseplan. Endlich Fleisch! Ich bin auch wie immer meiner Pflicht nachgekommen und habe fleißig die Hunde Scooby und Summer gefüttert; in den zwei Tagen in denen ich hier bin haben die glaube ich schon ordentlich zugenommen. Nach dem Essen saßen wir alle pappsatt zusammen am Lagerfeuer; das war einfach schön.

Town of 1770 – Great Barrier Reef: Die verschiedenen Farben des Wassers leuchteten um die Wette und das Blau war von so einer Intensität, dass man dachte, jemand hätte Neonfarbe ins Meer gekippt. Unglaublich schön. (…)

Ich konnte ein paar tolle Fotos schießen, denn als ich in der Nähe der Plattform gerade in einem Schwarm lila Fische schwamm, fütterte ein Taucher von der Reling aus die Fische und plötzlich war heller Aufruhr unter Wasser und ich direkt mittendrin! Das war einfach super, ich konnte die vielen Fische spüren, die überall um mich herum schwammen.

Kroombit Park, Biloela – australische Farm, Quad-Bike-Tour:  Auf unserer dreistündigen Tour ging es quer durch das 10.000 m² große Farmgelände, vorbei an Rinderherden und Kängurus, stets einen fabelhaften Blick auf die malerische Landschaft und die unglaublichen Weiten des Landes. Man kam sich vor wie in einem der alten Western-Streifen, die Landschaft wirkte wie einer der Kulissen, einfach klasse. (…)

Das Highlight am Abend war das Bush-Dancing. Ein Heidenspaß! Alle sind über die Füße des anderen gestolpert und man hat sich so oft in diesem Tanz gedreht, bis man nicht mehr wusste, wo rechts und wo links ist. Nach ein paar Minuten waren alle total fertig und unsere Lungen mit Staub gefüllt. (…)

Ich bin wirklich todtraurig, dass wir nicht länger auf der Farm bleiben können. Es hat mir hier super gefallen, genau mein Ding. Den ganzen Tag von Tieren umgeben, in der freien Natur, überall viel zu entdecken und einzigartige Landschaften. Dreckige Klamotten, den Cowboyhut immer auf meinem Kopf, kein Mensch kümmert sich um Styling oder die Verbindung zur Facebook-Community und der permanente Geruch nach Lagerfeuer in den Haaren. Einfach klasse.

Fraser Island – Dundaburra Camp Ground: Erster Stopp: Regenwald. Die Luft dort war unglaublich. So klar und rein, man konnte davon gar nicht genug bekommen. Tolle Flora und Fauna, Bäume mit unvorstellbaren dicken Wurzeln, einfach sehenswert. (…)

Zuvor noch minutenlang durch den Wald marschiert, befand man sich auf einmal in mitten einer riesigen Sanddüne meterweit von nichts als puderzucker-feinem Sand umgeben. Das war total schön. (…)

Nachdem wir uns auch den Anblick von Lake MacKenzie nicht entgehen ließen, der klarste See auf der ganzen Welt mit schneeweißem Sand, hieß es am Nachmittag dann leider schon wieder Abschied nehmen. Wir nahmen die Fähre zurück nach Hervey Bay und verließen Fraser Island.

Lennox Head – Byron Bay: Byron ist nicht zu übersehen, auf der Fahrt dorthin merkt man die optischen Unterschiede zur Umgebung; die Landschaft und auch die Leute verändern sich deutlich. Es wird mehr und mehr grün, man sieht viele alte VW-Busse und vor allem Hippies, die ihren ganz eigenen Stil verkörpern. Das ist echt ulkig. Die Atmosphäre ändert sich einfach komplett und man fühlt sich wie in einer anderen Welt. (…)

Die Aussicht [am Byron Bay] war wirklich atemberaubend. Der Moment war vollkommen. Das Leben genießen, die Welt dreht sich weiter. Unvergessliche Stunden am Strand.

Abschied: Ich hab geheult wie ein Schlosshund. Als wir durch das „große gelbe Tor“ am Flughafen liefen und unsere Drei [Reiseleiter] ein letztes Mal sahen, rastete ich so richtig aus; die Tränen liefen nur so runter. Das Flughafenpersonal guckte mich schon total skeptisch an, da ich wohl aussah, als würde ich jeden Moment umkippen. So fühlte es sich auch an.“

Fazit: Einzelne Höhepunkte sind nicht herauszufiltern; das wäre unmöglich. Die Zeit war von der ersten Sekunde bis hin zur letzten die schönste meines Lebens."

Jetzt bist du infiziert vom Australienfieber und willst mehr lesen? Das kannst du haben: Hier ist Lauras sehr liebevoll gestaltetes ausführliches Reisetagebuch! Vielen herzlichen Dank, Laura, dass so nun auch andere Reisebegeisterte an deinen Erlebnissen während deiner dreiwöchigen ruf Rundreise innerhalb Australiens im Jahr 2013 teilhaben können!

Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise
Australien Rundreise

Deine Highlights bei der Rundreise Australien

Nachfolgend geben wir dir viele interessante Informationen zu deiner Rundreise durch Australien. Erfahre Näheres über das Land, die Städte und ihre Highlights.

Australien
Das 7,7 Quadratkilometer große Australien befindet sich auf der Südhalbkugel unserer Erde nordwestlich von Neuseeland und umfasst neben der kontinentalen Landmasse die vorgelagerte Insel Tasmanien und einige kleinere Inseln. Die Mehrheit der australischen Bevölkerung lebt im Osten des Staates, die westliche und mittlere Großlandschaft – auch als Outback, in welchem sich der bekannte Ayers Rock befindet, bezeichnet – ist überwiegend unbewohnbar. Der Küste des Bundesstaates Queensland ist das große Korallenriff „Great Barrier Reef, vorgelagert. Das sechstgrößte Land der Erde ist mit 7.692.024 Quadratkilometern etwa 21,5 Mal so groß wie Deutschland. Mit seiner vergleichsweise niedrigen Einwohnerzahl ist das weite Land sehr dünn besiedelt. Stand 2013 leben in Australien ca. 23 Millionen Menschen, was auch die Aboriginal People, die Ureinwohner Australiens, einschließt. Die Ureinwohner sehen sich als integrierten Bestandteil der Natur. Materielle Güterwirtschaft und Sesshaftigkeit haben in ihrer Gesellschaft nicht den gleichen Stellenwert wie in der europäisch geprägten Einwanderer-Gesellschaft. Ein vorprogrammierter und noch heute andauernder Konflikt: Die weißen Siedler brauchten für ihr Verständnis von Existenz Landbesitz - gleichzeitig die Basis der eingeborenen Gesellschaft. In Australien ist übrigens Winter, wenn Deutschland Sommer hat. Nachts solltest du dich auf kühlere Temperaturen einstellen, tagsüber bleibt es aber sonnig warm.

Mit der Reise zubuchbar – absolut empfehlenswert

Great Barrier Reef inkl. Schnorcheln
Vielfalt in all seiner Pracht! Das Great Barrier Reef ist eine der artenreichsten Regionen der Welt. Die Hauptattraktion sind farbenprächtige Korallen und Fische. Das kristallklare Wasser ist ideal zum Schnorcheln und Tauchen, denn du kannst bis zu 60 Meter tief sehen. Das größte Riff der Welt erstreckt sich vom nördlichen Queenslands von Cape York bis in den Süden nach Bundaberg über 2.300 Kilometer. Die Gesamtfläche von 345.000 km2ist mit der Größe Deutschlands zu vergleichen. Es ist über 10.000 Jahre alt, besteht aus über 2.900 Einzelriffen und 600 Inseln, 71 Inseln sind Koralleninseln. Es ist Heimat von etwa 1.500 Fisch- und 400 Korallenarten. Das Great Barrier Riff ist UNESCO Weltnaturerbe. Diesen Ausflug buchst du am besten direkt mit deiner Reise.Einfach die entsprechende Leistung im Reservierungsformular anklicken. Kosten: vor Ort buchbar ca. 145 EUR

Weitere Highlights deiner Reise

Brisbane
Brisbane ist die Hauptstadt von Queensland und die drittgrößte Stadt Australiens. Bekannt ist die Metropole hauptsächlich auf Grund der zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Viele Einwohner der Stadt gehören Subkulturen an. Aus diesem Grund ist gerade die Kunstszene sehr ausgeprägt und das Nachtleben abwechslungsreich.

Byron Bay
Willkommen in der östlichsten Stadt Australiens – weite Surfstrände, üppige Regenwälder und lokale Spezialitäten erwarten dich. Wandere auf dem Walk Cape Byron Track zum berühmten Leuchtturm oder erkunde die Märkte. Interessant ist die Mischung der Einwohner: Ein bunter Mix aus Lebenskünstlern, Handwerkern, Berufshippies, Surfern, Buddhisten, kleinen Geschäftsleuten und Urlaubern. Der östlichste Punkt des fünften Kontinents ist ein Paradies für Surfer.

Lismore
Lismore ist eine Stadt im äußersten Nordosten des australischen Bundesstaats New South Wales, etwa 45 km vom östlichsten Punkt des australischen Kontinents in Byron Bay entfernt. Hier besuchen wir die University of Australia, wo du dir anschauen kannst, wie das Studentenleben in Australien aussieht.

Springbrook Nationalpark
Der Springbrook-Nationalpark ist ein Nationalpark im Gold Coast-Hinterland an der Ostseite von Queensland, 78 Kilometer südlich von Brisbane. Hier gibt es einen imposanten tropischen Regenwald mit großartigen Wasserfällen und genialen Aussichtspunkten. Der Park gehört zum UNESCO-Welterbe. Das Wahrzeichen des Parks ist die Natural Bridge. Die Natural Bridge ist ein natürlich, durch einen Wasserfall geformter Felsbogen über dem Cave Creek, ein Nebenfluss des Nerang River.

Fraser Island
Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt, UNESCO Kulturerbe und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Australiens. Sie ist Teil des Great Sandy National Park und befindet sich an der Fraser Coast in der Region Subtropical Coast von Queensland. Wilde Dingos, klare Seen, lange weiße Strände, hohe Dünen und Regenwälder sind die Highlights der paradiesischen Umgebung.

Town of 1770
Das Dorf ist ein Touristenziel mit Unterkunftsmöglichkeiten, einem Restaurant und Einkaufsläden. Im Dorf leben nur wenige Einwohner auf Dauer, diese leben vom Tourismus. Es ist weltweit der einzige Ort, dessen Name nur aus Ziffern und nicht aus Buchstaben besteht.

Noosa
Die Einwohnerzahl des Bezirks liegt bei etwa 60.000 Personen. Super Einkaufsmöglichkeiten, ausgezeichnete Restaurants, hoher Komfort, ein großes Angebot an Aktivitäten und die Nähe zum Pazifischen Ozean machen die Region zu einem perfekten Abschluss. Obendrein liegen die traumhaften Sandstrände und Naturschutzgebiete sehr gut zugänglich. Die entspannte Atmosphäre, die stilvoll hergerichteten Promenaden und jede Menge Sonnenschein sind einfach genial für einen erholsamen Abschluss deiner Reise.

Botanical Garden
Der botanische Garten liegt nur etwa sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, am Fuße des Berges Mount Coot-tha. Der Park, der eine Fläche von ca. 52 Hektar hat, wurde 1976 offiziell eröffnet.

Surfer´s Paradise
Surfer"s Paradise, da ist der Name Programm! An 70 Kilometern sonnenverwöhnten Stränden gibt es unendlich viele coole Plätze. Die 35 Strände werden während des gesamten Jahres von Rettungsschwimmern bewacht und bieten damit für jeden ausreichend Schutz. Die Wellen an der Gold Coast sind fast schon garantiert. Das lockt die Surfer in Scharen an, die sich dann in die Wellen stürzen, während die Einheimischen über ihr Gebiet wachen.

University of Australia Lismore
Die Southern Cross University (SCU) wurde im Jahr 1994 gegründet. Die staatliche regionale Southern Cross University ist eine eher junge Universität und gehört zu den kleineren Hochschulen Australiens. Trotzdem oder gerade weil sie eher klein ist, hat die SCU einen hervorragenden Ruf erlangt. Die Uni überzeugt vor allem durch praxisorientierte Ausbildung. Dafür sind nicht zuletzt enge und gute Verbindungen sowie Kooperationen mit der Wirtschaft verantwortlich. Ein gutes Verhältnis von Lehrpersonal zu Studenten an der Southern Cross University schafft die Voraussetzung für die herausragende, individuelle Betreuung der Studierenden.

Lake McKenzie
Besonders attraktiv ist der See durch ein klares weiches Süßwasser, die tolle Lage und die schönsten Strände. Der See zeigt eindrucksvoll, wie schön die Natur ist.

Noosa Nationalpark
Der Noosa National Park, der rund 40 km2 groß ist, erstreckt sich von Noosa Heads im Noden bis nach Peregian Beach im Süden und um das Ostufer des Lake Weyba. Kennzeichnen des Parks sind die wunderschönen Küstenlandschaften mit den vielen versteckten Buchten und Stränden, Regenwaldabschnitte, Aussichtspunkten sowie einer faszinierenden Tierwelt, zu denen unteranderem Koalas, seltene schwarze Kakadus und im Winter sogar Wale gehören.

Mount Coolum
Auf Mount Coolum im gleichnamigen National Park wird dir ein spektakulärer Rundumblick geboten.

Southbank
Die Southbank ist eine künstlich angelegte Badebucht die mit einem tropischen Flair überzeugt. Hier kannst du hervorragend abschalten und in der Sonne flanieren.

Jetzt online deine Reise buchen: Australien

Um Dir freie Plätze anzeigen zu lassen und/oder online zu buchen, klicke einfach auf den gewünschten Reisetag!

  Juli August
Fluganreise 29 19
Termin wählen

Frühbucherpreise und Bestpreisgarantie bis 25.10.2014

Alle Preise im Überblick

Datum = Aktionspreis! *Preis pro Person in Euro ggfs zzgl. Flugzuschlag. Inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Leistungen

  • 22 Reisetage
  • An- und Abreise mit renommierter Airline bis/ab Brisbane
  • Flughafentransfers
  • Rundreise mit komfortablem Minibus
  • 18 Übernachtungen im Mehrbettzimmer, in Jugendherbergen, Hostels und Zelt
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen, 1 x Mittagessen, 1 x Picknick
  • 24 Std. Wasser, Tee und Kaffee
  • 24 Std./7 Tage Elternhotline während der Reise
  • ruf Reiseleitung
  • ruf Rundreiseprogramm
  • ruf Explorebag
  • 5 Tage Sprachkurs Australian Englisch
  • 3 Stunden Surfkurs inkl Ausrüstung
  • Kangaroo watching-Tour
  • Besuch der lokalen Känguru-Pflegestation
  • Küstenwanderung durchs Schildkrötenschutzgebiet
  • 2 Tagestour zur Fraser Island inklusive Eli Creek, Maheno Schiffswrack, Indian Heads und Lake Mc Kenzie
  • Tagesausflug zu den Eumundi markets (größter Markt Australiens)
  • Geführte Tour durch den Noosa Nationalpark inklusive Koala Beobachtung
  • Ausflug zum Springbrook Nationalpark und Besuch des Naturwunders National Bridge
  • Besuch der Southern Cross University inklusive Auslandssemester Infomaterial, Campustour

zubuchbare Leistungen

mit der Reise buchbar

  • Tagesausflug zum Great Barrier Reef inkl. Schnorcheln: 140 EUR

vor Ort buchbar:

  • Tagesausflug zum Great Barrier Reef inkl. Schnorcheln: ca. 145 EUR
  • Schnuppertauchgang: ca. 120 AUD
  • Tagesausflug Australia Zoo in Noosa: ca. 50 AUD
  • Kayak Tour 3hin Town of 1770: ca. 45 AUD
  • Scooteroo Tour (Agnes Water & Town of 1770) ca.: 70 AUD
  • Surf Board Hire Agnes Water ca.: 20 AUD
  • Beach Horse Riding in Lennox Head: 1h ca. 8 AUD / 1.5h = 95 AUD / 2h = ca. 130 AUD
  • Wet n Wild Wasserpark: ca. 60 AUD
  • Freizeitpark Movie World: ca. 90 AUD

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR AUSTRALIEN-REISENDE

Einreisebestimmungen: Bitte beachte, dass für die Einreise nach Australien ein gültiger Reisepass und ein sogenanntes „e-Visitor“ Visum notwendig sind. Weitere Infos auf der Webseite des Auswärtigen Amts und in deiner Buchungsbestätigung.

Wissenswertes
Da in Australien Winter ist, kann es vor allem nachts etwas kühler werden! Nimm dir auf jeden Fall einen warmen Schlafsack, einen dicken Pulli und eine Jacke mit! Keine Angst: Am Tag liegt die Tagesdurchschnittstemperatur bei mehr als 20°C und ermöglicht Beachlife und Surfen!

Änderungen vorbehalten. Mindestteilnehmerzahl pro Reise: 15 Personen.

*Preis pro Person in Euro ggfs zzgl. Flugzuschlag. Inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Aktuelle Reiseberichte Australien