China Rundreise

Home > Fern- & Cityreisen > China Rundreise
  • Bejing mit der Großen Mauer
  • Kung-Fu im Shaolin-Kloster
  • Terrakottaarmee in Xian
  • Modernes Shanghai

Wir nehmen dich mit auf eine unvergessliche Tour durch China: Tauche ein in die gigantische Weltmetropole und das Lichtermeer von Shanghai, erlebe die Große Mauer hautnah, bestaune die Terrakotta-Armee und entdecke Peking mit seinen Food Markets und Souvenirständen!

Aktionspreis

13 Tage ab 1.799 €*

(bis zu 120 € gespart!)

  • Das ist schon inklusive im Wert von 660 €:
  • Wanderung auf der Chinesischen Mauer
  • Besuch des Platzes des Himmlischen Friedens
  • Schnupperkurs Shaolin-Kung-Fu
  • Fahrradtour auf der Xian-Stadtmauer
    ...und vieles mehr

Termine & Preise - Online buchen

X

Um Dir freie Plätze anzeigen zu lassen und/oder online zu buchen, klicke einfach auf den gewünschten Reisetag!

  2016 2017
Juli August April
Fluganreise 13 03 13 10

Alle Preise im Überblick

Datum = Aktionspreis! *Preis pro Person in Euro ggfs zzgl. Abflugsortzuschlag. Inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Du reist allein? Willkommen! Bei uns kannst du OHNE AUFPREIS dein Bett in jeder gewünschten Unterkunftskategorie buchen.

Leistungen

  • 13 Reisetage
  • Betreute An- und Abreise bis Shanghai/ab Peking
  • Flughafentransfer
  • Rundreise im komfortablen Reisebus, Schlafzug, Hochgeschwindigkeitszug
  • 11 Übernachtungen im Dreibettzimmer guter Mittelklassehotels
  • Halbpension, 2mal Abendessen

Zusatzleistungen im Wert von bis zu 440 EUR
(bereits im Reisepreis enthalten)

  • 24 Stunden/7 Tage Notfalltelefon für Eltern
  • ruf Reiseleitung
  • Erfahrene chinesische Reiseleitung
  • ruf Rundreiseprogramm
  • Besuch einer Universität mit Sprachschule
  • Besichtigung des Shaolin-Klosters
  • Schnupperkurs Shaolin-Kung-Fu
  • Besichtigung der Longmen-Grotten
  • Fahrradfahrt auf der Xian-Stadtmauer
  • Besichtigung der Terrakottaarmee
  • Besuch des Platzes des Himmlischen Friedens, des Kaiserpalastes, des Sommerpalasts und des Himmeltempels
  • Wanderung auf der Chinesischen Mauer
  • Aussichtsplattform World Financial Center
  • ruf Reisetagebuch (nur für Reisetermine 2016)

zubuchbare Leistungen

mit der Reise buchbar

  • Visabeschaffung durch ruf: 49 EUR
  • Ausflugspaket in Shanghai (3. Tag) & Peking (10. Tag): 99 EUR
Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise - Online buchen

X

Um Dir freie Plätze anzeigen zu lassen und/oder online zu buchen, klicke einfach auf den gewünschten Reisetag!

Frühbucherrabatt bis 15.11.16: Spare bis zu 120 EUR bei Buchung des Reisetermins 10.04.17!

  2016 2017
Juli August April
Fluganreise 13 03 13 10
Alle Preise im Überblick Sommer 2016
Alle Preise im Überblick April 2017

Datum = Aktionspreis! *Preis pro Person in Euro ggfs zzgl. Abflugsortzuschlag. Inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Du reist allein? Willkommen! Bei uns kannst du OHNE AUFPREIS dein Bett in jeder gewünschten Unterkunftskategorie buchen.

Leistungen

  • 13 Reisetage
  • Begleitete An- und Abreise mit Air China bis Shanghai/ab Peking
  • Flughafentransfers
  • Rundreise im komfortablen Reisebus, Hochgeschwindigkeitszug, Nachtzug
  • 10 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer in guten Mittelklassehotels und 2 Übernachtung im Schlafzug
  • Halbpension

Zusatzleistungen im Wert von bis zu 660 EUR
(bereits im Reisepreis enthalten)

  • 24-Stunden/7-Tage-Notfallhotline während der Reise
  • ruf Reiseleitung
  • Erfahrene chinesische Reiseleitung (deutschsprachig)
  • ruf Rundreiseprogramm
  • Besuch einer Universität
  • Besichtigung des Shaolin-Klosters und des Pagodenwaldes
  • Schnupperkurs Shaolin-Kung-Fu
  • Besichtigung der Longmen-Grotten
  • Fahrradfahrt auf der Xi‘an-Stadtmauer
  • Besichtigung der Terrakotta-Armee
  • Besuch des Platzes des Himmlischen Friedens, des Kaiserpalastes, des Sommerpalasts und des Himmeltempels
  • Wanderung auf der Chinesischen Mauer
  • ruf Reisetagebuch
  • Kostenlose WLAN-Nutzung in den Hotels

zubuchbare Leistungen

mit der Reise buchbar

  • Visabeschaffung durch ruf: 65 EUR
  • Ausflugspaket in Shanghai (3. Tag), Bauerndorf 4. Tag & Bejing (10. Tag): 159 EUR

Trinkgeld: Plane für die chinesische Reiseleitung insgesamt ein Trinkgeld von ca. 60 EUR ein.

Änderungen vorbehalten. Mindestteilnehmerzahl: 10

Willkommen in China

Wir nehmen dich mit auf eine unvergessliche Tour durch China: Tauche ein in die gigantische Weltmetropole und das Lichtermeer von Shanghai. Hier triffst du auf die neue Generation der jungen Chinesen – die Bling- Dynasty. Erlebe das Shaolin-Kloster mit seinen weltberühmten Mönchen und probiere dich selbst im Kung-Fu aus. Besuche die Universitätsstadt Xi‘an mit seiner beeindruckenden Terrakotta-Armee sowie die einzigartigen Longmen-Grotten und genieße die Radtour auf der alten Stadtmauer – einfach großartig! Den krönenden Abschluss deiner Reise bildet Peking. Bestaune den imposanten Himmelstempel, den Platz des Himmlischen Friedens und die Verbotene Stadt, bevor du auf der Chinesischen Mauer durch die bewegende Bergwelt wanderst - und das alles in nur einer Reise! Immer mit dabei: dein chinesischer Reiseleiter! Er versorgt dich mit tollen Insidertipps.

Faktencheck
Teilnehmeralter: ab 16, ab 18
Flugdauer: 10 Stunden
Unterkunft: Übernachtung in Hotels
Verpflegung: Halbpension
Tipps: Reisekonzept, FAQ - Fernreisen
ähnliche Themen: Fernreisen, Rundreisen, Städtereisen

Reiseverlauf

Reisehighlights

Shaolin-Klosteranlage und Pagodenwald bei Dengfeng
Das Shaolin-Kloster ist eines der bekanntesten Klöster Chinas und vor allem durch die Kung-Fu-Kunst weltbekannt geworden. Es ist ein atemberaubendes Schauspiel von Körperbeherrschung, das dir die Shaolin-Mönche bei ihren Kung-Fu-Übungen bieten - und als Highlight versuchst du dich selbst bei einem Schnupperkurs in der Kung-Fu-Kunst. Ganz in der Nähe des Klosters befindet sich der Pagodenwald, in dem die Urnen der Mönche und Äbte des Klosters aufbewahrt werden.

Luoyang mit Longmen-Grotten
Luoyang ist eine der ehemaligen Hauptstädte des Reichs der Mitte. Hier besuchen wir die buddhistischen Longmen-Grotten, die bereits ab dem 6. Jahrhundert n. Chr. in steilen Klippen am Ufer eines Flusses eingeschlagen wurden. Sie gehören zu den berühmtesten buddhistischen Grotten Chinas.

Xian mit Terrakotta-Armee
Xi’ans Stadtmauer stammt aus der Ming-Dynastie und ist noch hervorragend erhalten. Die gesamte Altstadt ist von der Mauer umgeben und per Fahrrad lässt sich so die ganze Stadt bequem umrunden. In der Nähe der Stadt befindet sich die weltberühmte Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China, Qin Shihuángdi. Sie wurde in den Siebzigerjahren des 20. Jahrhunderts entdeckt und gehört zu den Höhepunkten jeder Chinareise. Bei einem Bummel über einen Markt für traditionelle chinesische Medizin in Xi‘an lernst du die Vielfalt chinesischer Heilkräuter und Mineralien kennen. Am Abend ist ausreichend Zeit für einen Bummel durch das moslemische Viertel der Stadt. Auf dem dortigen Nachtmarkt ist noch bis zum späten Abend viel los.

Peking
Peking ist die Hauptstadt der Volksrepublik China und flächenmäßig betrachtet etwas größer als Schleswig-Holstein. In Peking wohnen 20,69 Millionen Menschen, 7,7 Millionen davon in der sogenannten Kernstadt. Die Stadt stellt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten das politische und kulturelle Zentrum Chinas dar. Im Jahr 2008 fanden in Peking die Olympischen Sommerspiele statt.

Kaiserpalast und Platz des Himmlischen Friedens in Peking:
Im Kaiserpalast lebten und regierten bis zur Revolution im Jahre 1911 die chinesischen Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien. Er wird auch deshalb „Verbotene Stadt“ genannt, weil der einfachen Bevölkerung der Zutritt in dieser Zeit verwehrt war. Der Palast liegt im Zentrum Pekings am Platz des Himmlischen Friedens und wird als Meisterwerk der chinesischen Architektur bezeichnet. 1987 wurde er von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Kohlehügel in Peking
Der Kohlehügel (Jing Shan) ist Pekings zentraler Aussichtshügel mit einer Höhe von 43 m. Er befindet sich in direkter Nähe zum Kaiserpalast. In der Mongolenzeit wurde hier Kohle gelagert, woher auch der Name stammt. Heute dient er als Aussichtspunkt von dem man einen herrlichen Blick über ganz Peking genießt.

Lamatempel in Peking
Der Lamatempel, auch Yonghe-Tempel genannt, ist einer der größten lamaistischen Tempel außerhalb Tibets und wohl die am besten restaurierte Tempelanlage in Peking. In der Tempelanlage findest du einen beeindruckenden Ziergarten, mehrere Innenhöfe und verschiedene Hallen. Am bekanntesten ist die Halle des Unendlichen Glücks, in welcher eine 18 Meter hohe, aus einem einzigen Sandelholzbaum geschnitzte, Buddha-Statue steht. Diese Statue schenkte der 7. Dalai Lama dem Kaiser Qianlong.

Hutongs in Peking
Als Hutongs bezeichnet man enge, typisch chinesische Gassen, die in Peking bis in die 1990er- Jahre hinein eine der vorherrschenden traditionellen Wohnbebauungen waren. Hier sieht man noch die traditionellen Wohnhöfe, die Siheyuans. Heute existieren in Peking noch rund 3000 Hutongs, in denen fast die Hälfte der Einwohner lebt.

Chinesische Mauer
Bei der Chinesischen Mauer handelt es sich um eine historische Grenzbefestigung. Sie sollte das chinesische Kaiserreich vor Nomaden aus dem Norden schützen. Mit ihrem Bau wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. begonnen. Die Mauer, auf welcher man in restaurierten Abschnitten auch laufen kann, ist über 21.196,18 km lang. Sie ist von einer atemberaubenden Landschaft umgeben und schlängelt sich über die Berge im Norden Chinas.

Künstlerviertel 798 in Peking
Das Künstlerviertel 798 erstreckt sich auf einem alten Fabrikgelände inmitten von Peking. Hier findet man viele kleine Kunstläden, Galerien, Cafés und Restaurants in einem absolut einmaligen Flair, denn noch heute durchziehen den alten Fabrikkomplex Rohre, enge Gassen und alte Bauwerke, in denen sich viele Künstler mit ihren kleinen Galerien niedergelassen haben.

Reise-Stationen

Hier kommt der Lageplan rein

Einblenden: Reise-Stationen
loading map...

Kultur & Menschen

China ist mit 1,34 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste und hinsichtlich der Fläche der drittgrößte Staat der Erde. Das Land gliedert sich in insgesamt 22 Provinzen. Um das rasche Bevölkerungswachstum zu stoppen, wurde eine Eine-Kind-Politik eingeführt, die aber aktuell schon wieder gemildert wurde. In den letzten Jahrzehnten hat das Bevölkerungswachstum von etwa 2,8 Prozent in den 1960ern auf weniger als 0,5 Prozent abgenommen. Wirtschaftlich gesehen gilt China als Schwellenland und hat sich nach dem Ende der Kulturrevolution zunehmend zu einer wirtschaftlichen Großmacht entwickelt. Seither wird das Land auch als Reiseland immer interessanter.

*Preis pro Person in Euro ggfs zzgl. Abflugsortzuschlag. Inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.