schließen ×
MEGAPREISE! Spare bis zu 15%
- nur noch

Kanada – USA: Erlebe die Highlights der amerikanischen Ostküste

  • Natur und Big City Life im Wechsel
  • Camping in der Natur
  • Wildnis im Algonquin-Provincial-Park
  • Big City Life in Toronto, Montreal, Boston und New York City
  • Die spektakulären Niagarafälle aus der Nähe erleben
  • Einzigartige ruf Road-Trip-Atmosphäre
  • Kanada und die USA in einer Reise erleben
Wähle ein Package und mach' Deine Reise einzigartig:

  • {{$index + 1}}. {{pi}}

Ausgebucht

Diese Reise ist nicht mehr verfügbar


  • ab 16, ab 18
  • Reisezeitraum
    {{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
  • Reisetermine
    {{tag | carDatum}}
  • WOHNEN

    9 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt auf Campingplätzen
    2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer im Hostel in New York City
    Kostenlose WLAN-Nutzung im Hostel mindestens in der Lobby

  • VERPFLEGUNG

    Selbstverpflegung mit Food-Kitty-Prinzip
    2016 haben die Reiseteilnehmer im Durchschnitt 30 EUR pro Tag für Verpflegung ausgegeben.
    Ca. 100 USD werden davon pro Woche in eine sogenannte Food Kitty eingezahlt, von der man gemeinsam einkaufen geht und viele Mahlzeiten zusammen kocht.
    Deine ruf Reiseleiter haben immer Tipps und Tricks für weitere Verpflegung.

  • NÜTZLICHE INFOS

    Bitte plane für die amerikanische Reiseleitung ein Trinkgeld von ca. 90 EUR ein.
    Die Nutzung der gesamten Campingausrüstung ist inkludiert. Du musst dir nur deinen Schlafsack mitbringen.
    Flughafentransfers in Toronto und New York City sind bereits inkludiert.
    Reisebudget: Du erhältst mit Buchung eine Info über alle Ausflüge und Preise, die 2016 stattgefunden haben.
    Fotos deiner Reise
    Deine Facebook-Gruppe

  • HIGHLIGHTS

    BEREITS INKLUSIVE:
    ruf Städteprogramm in Toronto, Montreal, Boston, New York City
    Besuch der Niagarafälle
    Geführte Kanutour im Algonquin-Provincial-Park
    ruf Rundreiseprogramm
    ruf Reisetagebuch
    ruf Reiseleitung
    Erfahrene US-Reiseleitung (englischsprachig)

Rundreise Kanada – USA

Willkommen an der Ostküste Amerikas!

  • Geführte Kanutour im Algonquin-Provincial-Park
  • Outdoor-Camping-Reise
  • Niagarafälle
  • Toronto
  • Motreal
  • Boston
  • New York City
  • Whale Watching
  • One World Observatory

“Die Kanutour im Nationalpark ist mein persönliches Highlight. Paddeln auf einem glasklarem See umringt von Wäldern und danach ein Lagerfeuer mit gegrillten Marshmallows. Geht es kanadischer?"

Reiseverlauf

  • 1.–2. Tag Toronto

    Am nordwestlichen Ufer des Ontariosees gelegen ist die Metropolregion Toronto – mit mehr als 8 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas! Am Ankunftstag lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf die Skyline der Stadt. Das Motto Torontos ist „Diversity Our Strength": Vielfalt ist unsere Stärke. Und tatsächlich begegnest du hier Menschen aus aller Welt. Besonders auf der Yonge Street, einer der Haupteinkaufsstraßen mit zahlreichen Bars und Restaurants, lässt sich kanadisches Big City Life erleben, das sich von dem in den USA deutlich unterscheidet. Den Abend lassen wir vor der imposanten Skyline auf Center Island ausklingen. Genieße den fantastischen Blick über den See direkt auf die Stadt.

  • 2.–3. Tag Niagara Falls

    Heute geht es an die Grenze zur USA, an die Niagarafälle. Hier stürzen in den berühmten „Horseshoe Falls" pro Sekunde doppelt so viele Wassermassen in die Tiefe, wie im Rhein, dem größten deutschen Fluss, abfließen. Bei Nacht sind die „donnernden Fälle", wie sie übersetzt heißen, spektakulär beleuchtet. Da wir von der kanadischen Seite einen schöneren Blick haben, übernachten wir auch dort. Bei Tag wartet ein absolutes Highlight auf dich – die „Voyage to the Falls"! Mit der Maid of the Mist fahren wir durch die Strudel und Stromschnellen ganz nah an den Wasserfall heran – Nasswerden garantiert! Wenn du magst, kannst du hier zum ersten Mal in die USA einreisen. Zu Fuß kannst du über die Rainbow Bridge laufen und hast dabei einen fantastischen Blick auf die amerikanische Seite der Fälle. Am Folgetag geht es aber wieder zurück nach Kanada in den Algonquin Provincial Park.

  • 3.–6. Tag Algonquin-Provincial-Park

    Kanadische Natur, so weit das Auge reicht, gibt’s im Algonquin! Der Park bietet neben typischen Nadel- und Laubwäldern auch Sümpfe, steile Felswände und über 2456 Seen, die aus den letzten Eiszeiten übrig geblieben sind. Nachdem unser Camp aufgebaut ist, erkunden wir die Umgebung und haben den Tag zur freien Verfügung. Dein ruf Reiseleiter hat ein paar passende Outdoor-Survivaltipps auf Lager! Am Folgetag entdecken wir das weitreichende Seengebiet mit dem Kanu und picknicken mitten in der Natur, fernab von Straßen und Zivilisation. Zurück an Land hiken wir über einen der 13 bekannten Hikingtrails, die alle verschiedene Längen und Schwierigkeitsstufen aufweisen. Mit etwas Glück lassen sich hier Elche, Waschbären und sogar Wölfe beobachten. Neben den vier Weltmetropolen deines Trips ist der Algonquin das natürliche Gleichgewicht dieser Reise. Tief durchatmen! Am sechsten Tag der Reise geht es weiter nach Montreal.

  • 6.–8. Tag Montreal

    Das Besondere an der Stadt ist der starke französische Einfluss – Französisch ist neben Englisch hier die zweite Amtssprache! Amerika vermischt sich in Montreal mit Europa – heraus kommt eine Metropole mit völlig anderer Kultur und Lebensweise. Ein Highlight der Stadt ist das Centre Ville, das Stadtzentrum. Hier gibt es unter dem Straßenniveau eine Art „Unterstadt". Dabei handelt es sich um ein System von Ladenpassagen und Fußgängertunneln, das sich über eine Fläche von zwölf Quadratkilometern erstreckt. Es verbindet U-Bahn-Stationen, zwei Bahnhöfe mit Hunderten von Läden, Restaurants und Kinos. Mit einer Gesamtlänge von 32 km ist die “Ville intérieure" das längste Tunnelnetzwerk dieser Art weltweit! Hier solltest du auf jeden Fall Poutine probieren, das traditionelle Quebecer Gericht schlechthin. Montreal bietet neben seinem modernen Stadtzentrum natürlich auch eine Art „Altstadt", die Vieux-Montréal. Franzosen und Briten prägten das alte Stadtzentrum maßgeblich. Die spezielle Kolonialarchitektur gibt Montreal einen eigenen, für Amerika untypischen Charme. Für das historische Flair sorgen zuletzt nicht nur die Kaleschen, die aussehen wie mittelalterliche Kutschen. Montreal könnte man für eine Stadt auf einem anderen Kontinent halten. Gleichzeitig markiert die Stadt den letzten Stopp auf kanadischem Boden – weiter geht es in die USA nach Boston.

  • 8.–10. Tag Boston

    Eine der bedeutendsten Städte der amerikanischen Geschichte zeichnet sich durch interessante historische Stätten sowie Wolkenkratzerschluchten aus, die flankiert sind von Gebäuden, die so alt sind wie die USA selbst. Auf dem „Freedom Trail" machen wir eine Reise zu den Gründungsjahren der USA und ihrer „Declaration of Independence"! Dabei lernst du Downtown Boston kennen, das besonders durch Iren und Europäer geprägt wurde und sich völlig vom Rest der USA unterscheidet. Ein Abstecher zu der weltberühmten Universität nach Harvard ist natürlich ebenfalls geplant. Der Campus liegt mitten in der Stadt. Die 4-Millionen-Einwohner-Metropole liegt außerdem am Atlantik. Vom Hafen aus gehen wir auf Walbeobachtungstour. An der Küste ziehen hier Jahr für Jahr Buckelwale, Finnwale, Glattwale und Zwergwale vorbei. Solltest du das Glück haben, einen 13 m großen Buckelwal vor deinen Augen springen zu sehen, wirst du das niemals vergessen! Am Abend tauchen wir ins Nightlife Bostons ein. Hier profitiert die Stadt von ihren irischen Wurzeln. Zahlreiche Livebands spielen in den Pubs der Innenstadt, Menschen aus aller Welt feiern in die milden Sommernächte hinein. Nach Boston geht es weiter nach Süden zum Finale der Reise, dem Big Apple – New York.

  • 10.–12. Tag New York

    Das große Finale: der Big Apple! New York City – the City that never sleeps! Unser Hostel liegt nur drei Blocks vom Central Park entfernt! Von hier aus erkunden wir an zwei Tagen Downtown und Midtown Manhattan und sehen dabei Highlights wie die Brooklyn Bridge, das 9/11 Memorial, die Statue of Liberty, den Central Park, die Grand Central Station, den Highline Park, SoHo, Chinatown und vieles mehr. Natürlich ist New York auch die Shoppinghauptstadt der Welt. Auf der 5th Avenue oder auf dem Broadway in SoHo trumpfen die angesagtesten Marken und Labels in ihren gigantischen Flagshipstores auf. Vielleicht ergatterst du auch eines der zahlreichen Musical Tickets und siehst eine Originalbroadwayshow oder gehst mit uns den besten Burger der Stadt essen. Mit dem Explorer Pass können wir drei Attraktionen NYCs nutzen. Wir empfehlen einen Ausflug zur Freiheitsstaue mit dem Besuch von Ellis Island, eine Hafenrundfahrt vorbei an der Skyline der Stadt und als absolutes Highlight wartet der Besuch des Empire State Buildings auf dich. Auf der Aussichtsplattform schauen wir uns bei Sonnenuntergang die größte Skyline der Welt an! New York ist die heimliche Hauptstadt der Welt. Man kann die Stadt nicht beschreiben, man muss sie erleben!

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

So sieht's aus

ruf Kundenservice
Hast du Fragen?

Unsere Reiseexperten beraten dich gern persönlich:
Mo. bis Fr. von 9:00 - 19:00 Uhr, Sa von 10:00 - 14:00 Uhr

Allgemeine Informationen zu unseren Reisen findest du hier:

Ihr seid mehr als 9 Personen?

Kostenlose Reisekataloge

Sommerreisen, Fernreisen, Städtereisen, Sprachreisen, Ski- und Snowboardreisen

Kataloge
nach oben