schließen ×

Reisehighlights Kanada-USA-Ostküste

Niagarafälle

Niagarafälle

Sicherlich gehören die Niagarafälle zu den spektakulärsten Wasserfällen der Welt. Gigantische Wassermassen stürzen sich über 60 m in die Tiefe. Schon Kilometer vorher kann man sie hören. Bei Nacht werden die Fälle im Sommer angestrahlt und leuchten dann in verschiedenen Farben. Absolutes Highlight ist die „Voyage to the Falls”. Mit einem Ausflugsboot fährt man ganz nah an die Fälle heran. Dabei ist man durch ein Regencape geschützt, denn der feine Wassernebel lässt einen noch über 100 m entfernt nass werden! Die Niagarafälle markieren auch die Grenze zwischen den USA und Kanada. Ganz in der Nähe liegt die Rainbow Bridge, hier kannst du von der einen auf die andere Seite laufen und die Fälle von beiden Seiten aus ansehen.

Toronto

Toronto

Toronto ist die größte Stadt Kanadas und die Hauptstadt der Provinz Ontario. Hier leben rund 8 Millionen Menschen. Die Stadt liegt am Ufer des Ontariosees. Auch das Stadtzentrum mit dem Einkaufs- und Bankendistrikt liegt ganz in der Nähe des Sees. Die Haupteinkaufsstraße ist die Yonge Street. Hier kannst du außerdem zahlreiche Bars und Restaurants besuchen. Toronto ist Kanadas Wirtschaftszentrum und weltweit eines der bedeutendsten überhaupt: Das ist auch ein Grund für die imposante Skyline mit einer Vielzahl an Wolkenkratzern. Vor den Toren der Stadt liegen die Toronto Islands. Der von den Inseln eingeschlossene Bereich bildet den Hafen von Toronto mit der umgestalteten Harbourfront an der Festlandseite. Zu der Inselgruppe gehört auch Ward’s Island, von wo aus du einen fantastischen Blick auf die Skyline von Toronto hast.

Algonquin-Provincial-Park

Algonquin-Provincial-Park

Der Algonquin-Provincial-Park ist ein 7.725 km² großes Naturerlebnis und damit fast 10-mal größer als Berlin. Der Park hat neben gigantischen Laub- und Nadelwäldern auch Sümpfe, hochragende Felswände und über 2.456 Seen zu bieten. Im Park kannst du mit etwas Glück einige der über dreitausend Elche, zweitausend Schwarzbären, Wölfe und dreißigtausend Biber sehen. Der Park bietet außergewöhnliche Gelegenheiten zum Fotografieren, zum Vögelbeobachten, Wandern und zum Angeln. Weit weg von der Zivilisation geht es auf eine Hikingtour durch den Park. Hier kannst du deine Tour aus 13 verschiedenen Routen und Schwierigkeitsgraden auswählen. Highlight ist die Kanutour über die Seenlandschaft. Dabei kannst du selbst wählen, wo du einen Stopp machen und die Natur genießen und schwimmen gehen willst.

Montreal

Montreal

Das kleine Europa mitten in Kanada. Französisch ist die zweite Amtssprache. Montreal unterscheidet sich kulturell und in der Lebensweise sehr stark von den anderen Metropolen in Amerika. Die Mischung aus historischer Kolonialarchitektur und Amerika macht die Stadt mit ihrem einzigartigen Flair aus! Das Stadtzentrum von Montreal, das Centre Ville, ist eine Art Stadt unter der Stadt. Das System aus Ladenpassagen und Fußgängertunneln erstreckt sich über zwölf Quadratkilometer und verbindet die U-Bahn-Stationen, zwei Bahnhöfe mit Hunderten Geschäften, Restaurants und Kinos. Die Gesamtlänge von 32 Kilometern macht das sogenannte „Ville intérieure“ weltweit zum längsten Tunnelsystem seiner Art!

Boston

Boston

Die kosmopolitische Stadt ist eine der wohlhabendsten und kulturell reichsten Städte der USA und gleichzeitig Heimat der berühmten Unis von Harvard und des MIT. Mit insgesamt 32 Hochschulen ist Boston eine besonders junge Studentenstadt mit einem legendären Nachtleben. Außerdem kann man hier die Geschichte der USA erleben: Der Freedom Trail ist eine etwa 4 km lange Strecke durch Boston, auf der du 17 historische Sehenswürdigkeiten siehst. Der Weg ist mit einer roten Linie auf dem Boden gekennzeichnet und verläuft vom Boston Common im Stadtzentrum durch die Innenstadt über den Charles River bis nach Charlestown und endet am Bunker Hill Monument. Naturfans können vom Boston Harbour aus auf Whale-Watching-Tour gehen. Sportfans sollten ein Baseballgame der Redsox nicht verpassen!

New York City

New York City

Der Big Apple ist das Highlight am Ende deiner Reise! New York ist die heimliche Hauptstadt der Welt – hier hört man auf den Straßen mehr als 92 verschiedene Sprachen und Dialekte. Die Skyline ist die größte der Welt! Durch die Häuserschluchten führen die berühmte Shoppingmeile 5th Avenue und der legendäre Broadway, Heimat der besten Theaterstücke und Musicals auf der ganzen Welt. Im Central Park kann man an vielen Stellen die Stadt weder sehen noch hören. Von Brooklyn aus hat man einen fantastischen Blick auf die Skyline. Von der Südspitze Manhattans aus fährst du mit der Staten Island Ferry vorbei an der Statue of Liberty. Nach Sonnenuntergang verwandeln Milliarden LEDs den Times Square, das Herz der Stadt, in ein buntes Lichtermeer. Von den drei berühmten Aussichtsplattformen hat man einen atemberaubenden Blick auf den Big Apple, ein MUSS für jeden New York Besuch.

One World Observatory

One World Observatory

Mit 543 m ist das One World Trade Center das höchste Gebäude Amerikas! Schon die Fahrt mit dem Aufzug ist spektakulär und einzigartig. Von den Aussichtsetagen hat man einen atemberaubenden Blick über ganz New York und Liberty Island, wo die Freiheitsstatue steht. 2015 hat der Lonely Planet das One World Trade Center zur Topattraktion weltweit gekürt! Wer New York besucht, MUSS hier hoch! Am tollsten ist die Aussicht bei Sonnenuntergang, wenn die Häuserschluchten Manhattans in tolles Licht getaucht werden und die Lichter der Stadt zu funkeln beginnen. In den Aussichtsetagen befindet sich außerdem ein kleines Café und es gibt überall kostenfreies WLAN.

New York

Ausflüge
Pimp deine Reisehighlights

Einfach dazu buchen!

Online buchbar
Explorer Pass New York 3 Attraktionen: 75 EUR
One World Observatory: 31 EUR

Vor Ort buchbar
Whale Watching Boston: ca. 40 EUR

nach oben