zurück zu den Jobs

Chefreiseleiter (m/w)

Tätigkeitsbeschreibung

Als Chefreiseleiter bist du Ansprechpartner, verlängerter Arm und Repräsentant von ruf Jugendreisen vor Ort. Du verbringst die gesamte Saison im Zielgebiet, bist verantwortlich für einen reibungslosen Ablauf und verhandelst mit den örtlichen Leistungsträgern (Agenturen, Busunternehmen, Hoteliers, Campingplatz, Kommunen etc.). Du bist für die Einhaltung unseres Qualitätsstandards des gesamten Urlaubsprogramms verantwortlich. Außerdem regelst und verantwortest du sämtliche Finanzvorgänge, über die du rechenschaftspflichtig bist. Personalführung ist ein wichtiger Teil deiner Arbeit. Dazu leitest, berätst, motivierst und unterstützt du deine Teammitglieder und führst regelmäßige Teamsitzungen durch. Gemeinsam mit dem Team setzt du Schwerpunkte und planst, realisierst und überprüfst die Erreichung der gesteckten Ziele. Wichtige Voraussetzungen sind Kenntnisse über Land und Leute des Reiseziels sowie gute Fremdsprachenkenntnisse und eine hohe Belastbarkeit. Der Chefreiseleiter bereitet im Vorfeld die Saison gemeinsam mit ruf Jugendreisen vor. Die Tätigkeit endet nach der Gesamtabrechnung und einer ausführlichen inhaltlichen Auswertung der Saison. Eine interessante Aufgabe, die Initiative, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein erfordert. Als Chefreiseleiter wirst du befristet bei ruf Reisen angestellt.

Das bieten wir dir:

Aufwandsentschädigung für deinen Einsatz iHv. ca. 1700 € pro Monat/ freie Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Versicherung/ Teilnahme an Ausflügen und Workshops

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Mindestalter: 23 Jahre
  • Bereits mindestens eine Saison bei ruf im Außendienst tätig gewesen
  • Einsatzzeitraum: Mitte Juni - Mitte September 2018
  • Einsatzdauer: 2-3 Monate, im Idealfall ganze Saison, mindestens aber halbe Saison, dann ab ca. 10. Juni
  • Sprach- Fremdsprachenkenntnisse: Deutsch, Englisch, Landessprache erwünscht
  • Alter der Zielgruppe: 11 - 21 Jahre
  • Führerschein Klasse B

Voraussetzungen für den Einsatz

  • Erste-Hilfe-Schein mit 9 Unterrichtsstunden
  • erweitertes Führungszeugnis