schließen ×

Lloret de Mar / Spanien


Mega-XXL-Frühbucher - spare bis zu 40% - nur noch

Schreib deinen ruf Reisebericht!

Du warst mit ruf Jugendreisen im Urlaub und möchtest gerne einen Reisebericht verfassen? Wir freuen uns! Als Dankeschön erhälst du einen Amazon-Gutschein im Wert von 10 €. Einfach deinen Reisebericht jetzt hier schreiben und hochladen.

  • 09.09.2019

    Geil geil geil

    Anna Carina Mann
    ×

    Geil geil geil

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // September 2019

    Ich bin mit einer Freundin nach Lloret de Mar gefahren. Wir sind am Ende der Sommerferien dorthin gefahren und es waren fast keine Gäste im Festa Brava. Wir hatten also quasi alles für uns alleine. Das war einfach Mega! Es war für die Teamer die letzte Woche der Saison und sie standen uns total offen, da ja nurnoch wenig Gäste da waren. Wir waren fast jeden Abend feiern, dafür ist Lloret der perfekte Ort! Die Zimmer waren super (im Gegensatz zu den Zelten wo ich letztes Jahr mit Ruf weg war) und jeden Tag haben die Putzfrauen ein bisschen aufgeräumt ???? LEIDER: war das Essen nicht wirklich geil, die Pommes waren gut, doch das Fleisch ungenießbar. Der Nachtisch war eigentlich auch immer ok. Mittags und abends, gab es immer Buffet - wo ich immer Pommes gegessen habe oder Nudeln. Der Rest hat einfach nicht geschmeckt. Wenn du Lust auf Party hast, ist Lloret perfekt für dich! Da bei uns so wenig Gäste da waren, haben die Teamer oft ein Auge zu gedrückt - wenn man beispielsweise zu spät nach Hause kam oder so. Also wenn du die Chance hast, in der letzten Woche der Saison zu fahren - es lohnt sich! Und wenn du schon immer mal nach Barcelona wolltest! Barcelona ist sooooo traumhaft schön :)

    Fazit:

    Einfach ein geiler Urlaub! Party Party Party, und Barcelona ist wunderschön! Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe das ich euch bei der Wahl helfen konnte. Lloret ist einfach geil!

  • 03.09.2019

    Bester Urlaub meines Lebens

    Ariane Clemens
    ×

    Bester Urlaub meines Lebens

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Zusammen mit Freunden habe ich meinen Urlaub 2019 in Lloret de Mar verbracht! Ich muss gestehen, dass ich nicht ganz vorurteilsfrei gewesen bin. Um ehrlich zu sein, haben mich meine Freunde mehr oder weniger dazu gezwungen, die Reise mit ihnen anzutreten. Rückblickend betrachtet bin ich Ihnen sehr dankbar dafür, denn sie haben mir somit den schönsten Urlaub meines Lebens beschert! Vor der Reise habe ich argumentiert, dass man in Lloret nur feiern kann und Partys machen kann man schließlich auch zuhause. Ansonsten hätte der beliebte Urlaubsort nichts weiter zu bieten, habe ich gedacht. Doch damit lag ich völlig falsch! Um eines vorab klarzustellen: Nein, zuhause kann man nicht so geil feiern, wie in Lloret de Mar! Allgemein kann man nirgendwo so gut feiern wie dort! Zu dieser Erkenntnis bin ich bereits am ersten Tag gelangt! In der Nacht gleicht die beeindruckende Party-Meile der in Las Vegas. Ich kam mir wirklich vor wie in den USA! Vor allem die Modernität und Ausstattung der Clubs, hat mir sehr gut gefallen! Der Urlaub hat mich gelehrt, dass Lloret de Mar deutlich mehr zu bieten hat, als nur Party-Meilen. Die Strand-Promenade ist beispielsweise richtig schön! Die Strände waren, zu meiner Überraschung, deutlich sauberer als angenommen. Am Strand bin ich richtig schön braun geworden und habe es sehr genossen, im Meer schwimmen zu können. Auch für einen Kultur Liebhaber wie mich hat die Kleinstadt einiges zu bieten, denn Lloret ist sogar unerwartet schön und bietet viele Einblicke in die typisch spanische Kultur. Vor allem die Auseinandersetzung mit den aufdringlichen Verkäufern war äußerst amüsant. Am vorletzten Abend erfolgte das große Highlight: Im Tropics, dem besten Club der Welt, habe ich einen attraktiven Jungen aus Israel kennengelernt, mit dem ich mich sofort gut verstand und die Nummer austauschte. [...]. Alles in allem gibt es an dem Urlaub absolut nichts zu kritisieren. Ein großer Dank auch an "ruf Jugendreisen", die uns diese unvergessliche Zeit ermöglicht haben und mit ihrer großartigen Organisation und den netten Mitarbeitern dazu beigetragen haben!

    Fazit:

    Der Urlaub für nächstes Jahr wird bald gebucht! Nach dem Abi kommen wir gerne wieder, um uns die Gehirnzellen wegzusaufen ;)

  • 29.08.2019

    Sonne , Party und Ruf Reisen

    Jasmina und Jana
    ×

    Sonne , Party und Ruf Reisen

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Wir sind nun das vierte mal in lLoret de mar gewesen , haben uns durch probiert von den Jugendreisen die es vor gibt . Und ohne Ruf Jugendreisen hoch zu loben , Rufreisen ist der beste Anbieter den wir vor Ort je hatten , immer präsent die Teamer und gute Ansprechpartner , Das was uns am besten gefallen hat war das wenn die erste Disco geschafft war und es zur nächsten ging , eine kette von den Teamer gemacht wurde und so die Promoter die versucht haben einen in Disco zuziehen Garkeine Chance hatten uns anzuquatschen . Das Catamaran ist eh immer unser Highlight , die Animation darauf war Top und das essen und trinken war auch top ! Wir fanden es so gut vor Ort das wir Aufjedenfall nächstes Jahr wieder mit Ruf fahren . wir wollten uns auch nochmal bedanken für die Netten Teamer die wir dort Kennengelernt Haben .

    Fazit:

    Wir sind nächstes Jahr wieder dabei . Es war MEGA

  • 29.08.2019

    A little party never killed nobody

    Lena
    ×

    A little party never killed nobody

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Voller Freude und mit Energie geladen standen wir am Busparkplatz bis wir endlich in den Bus einsteigen konnten, der uns nach Lloret bringen sollte. Unsere 5er Clique wurde dann auch von einem Teamer abgeholt und es ging endlich los. Durch einen kleinen Stau verlängerte sich unsere Fahrzeit auf 20 Stunden, was aber nicht schlimm ist, weil man bereits im Bus neue Leute kennenlernt. Müde Angekommen im Hotel wurde man bereits von seinem Teamer/in herzlich begrüßt! Danach hatte man gleich die Möglichkeit zu frühstücken oder die Stadt/Strand zu erkunden, bis man um ca. 14 Uhr Einchecken konnte. Bei den sogenannten „Meetings“ mit seinem Teamer, die einmal am Tag stattfinden werden einem noch mehrere Angebote gemacht, wie z.B Sanddance/Partycatamaran und man bekommt gesagt in welchen Club es am Abend geht. Die ganze Atmosphäre und Stimmung im Hotel und beim Feiern machen selber einfach nur gute Laune und die Teamer ziehen da auch komplett mit. Auch interne Partys von Ruf , wie z.B die Ballermann Party sind einfach nur gelungen. Man lernt schnell neue Leute kennen aus ganz Deutschland und auch mit seinem Teamer kann man richtig Party machen!! Ein besonderes Highlight war der Party Catamaran auf dem man mehrere Stunden einfach nur Spaß und Action mit sovielen Burgern, Bier und Sangira, wie man sich nur vorstellen kann hat. Das Partyleben in Lloret ist natürlich ein ganz anderes Level wie daheim und für uns Partymäuse war das einfach nur perfekt! Für jeden Musikgeschmack ist was dabei und jeder Club ist anders! Wenn man unter 18 ist musste man mit einem Rückgehservice von Ruf um 2,3 oder 4 heimgehen, was bei uns der Fall war. Dies ist aber überhaupt nicht schlimm sondern echt ein gutes Angebot von Ruf, weil man so auch unter 18 sehr viele Möglichkeiten hat. Deshalb finde ich lohnt sich auch so ein Partyurlaub, wenn man noch keine 18 Jahre ist. Zurück angekommen am Hotel hat man sich nur noch schnell abgemeldet und hat noch Wasser und ein Sandwich bekommen, wenn man wollte.Vom Hotel wurden wir auch nicht enttäuscht, denn die Essensauswahl war groß und man hat immer was gefunden, was einem schmeckt. Wir waren echt traurig als es dann nach 4 Tagen Party wieder nach Hause ging und wären gerne noch länger geblieben.

    Fazit:

    Wir würden auf alle Fälle noch einmal nach Lloret fahren allein schon wegen des tollen Teams vor Ort (Grüße gehen raus an unsere tolle Teamerin) und den unvergesslichen Partyabenden!! Es war zwar ein „anstrengender“ Urlaub aber definitiv alles wert!! Durch Ruf hatten wir viele Möglichkeiten, die wir ohne die Organisation nicht gehabt hätten! Wir werden nächstes mal wieder mit Ruf buchen!

  • 22.08.2019

    Der 1. Tag

    Kevin B.
    ×

    Der 1. Tag

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Ich bin zum ersten Mal mit Ruf gereist . Es fing alles mit der lange Busreise an , die jedoch durch einen bequemen Bus und genügend Pause, zum einen schnell rum ging und zum anderen sehr erträglich war. Als wir dann nach ca 18 Stunden dort ankamen würden wir direkt von den Betreuen gut aufgenommen und man hat sich auch direkt wohl gefühlt. Nach paar Organisation Themen ging es dann los zur 1. Party Nacht. Zu nächst dachte man , dass man nie in den Club kommen wird , da die Schlange so lange war , aber durch Ruf konnte man direkt nach vorne gehen und dann begann auch schon die Party im Privé , einer der geilsten Clubs der Stadt. Dort war geile Musik und die Leute warfen sogar Shirts, Brillen und Hüte in die Menge ,sodass alle mit den leuchten Teilen auffielen. Ein Punkt den man dort auch nicht vergessen darf ist der Barkeeper, der hat mit seinen wirklich krassen Tricks für Aufsehen gesorgt. Nach einer lange Nacht gab es dann noch mehrer Möglichkeiten was man tun konnte . Entweder man ging mit den Ruf Betreuern um 2, 3 oder 4 Uhr zum Hotel zurück ( für die die unter 18 waren und kein Elternformular bei sich führte , war dies Pflicht ) oder man ging selbst alleine mit seinen Kollegen nach Hause . Wenn man dann am Hotel ankam wurde man von den Ruf Betreuer empfangen und man konnte sich dann noch an der Rezeption kostenloses Wasser und Sandwiches als kleinen Nachtsnack holen. Aber was man vor dem zu Bett gehen nicht vergessen darf, ist seinen Rufpass aus einem Kasten an der Rezeption herauszuholen . Dort legt man seinen Rufpass( eine Karte ,wo deine Zimmernummer , Alter, Name usw. draufsteht ) hinein und holt ihn wenn man abends wieder da ist wieder raus , damit Ruf überprüfen kann ob alle wieder gut nach Hause gekommen sind , damit falls nicht die Karte herausgeholt wird , sie sich auf die Suche nach dir machen können .Damit war die 1. Nacht von vielen weitern vorbei.

    Fazit:

    Ruf hat einen das Feiern echt erleichtert und alles in allem echt weiterzuempfehlen

  • 15.08.2019

    Erster Partyurlaub mit Freunden

    Niko
    ×

    Erster Partyurlaub mit Freunden

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Schon zu Beginn hatten wir große Vorfreude, wir reisten zu viert mit dem Bus. Doch erstmal mussten wir eine anstrengende Busfahrt hinter uns bringen, also eine Busfahrt ist vielleicht nicht für jedermann eine geeignete Option. Doch als wir endlich ankamen, wurden wir von sehr netten Ruf Betreuern abgeholt und ins Hotel gebracht. Dies war sehr früh am Morgen und wir mussten erstmal warten bevor wir einchecken konnten und hatten erstmal eine echt gute Infoveranstaltung für alle Neuankömmlinge. Nachdem wir in unsere Zimmer endlich konnten (ca 14 uhr) und uns umgezogen haben usw. gingen wor erstmal durch das Hotel und waren echt überrascht, denn man hatte dort eine Ps4, Chill Lounge im Poolbereich und man konnte sogar Bankdrücken machen. Das Wifi im Hotel war schon ziemlich schlecht und oft überfüllt, sodass man höchstens Whatsapp nutzen konnte, wenn man glück, konnte man ein paar Snaps verschicken(am Strand gibt es deutlich besseres Internet)Zum Thema Alkohol kann man sagen, dass man im Hotel zwar reichlich Alkohol bekommt, diese man aber erst ab 18 erhält. In den Clubs und Bars war es meistens anders. Man bekam dort teilweise auch schon unter 18 Jahren Alkohol, was mir persönlich egal war, da ich schon 18 war, aber im großen und ganzen hat man als Volljähriger mehr Vorteile beim Feiern. Das Essen im Hotel war ausreichend und ganz ok( Man wurde satt). Also mein Favorit war die Pizza. Zum Thema Clubs kann ich sagen, dass Prive, St.Trop, Revolution ziemlich gut waren und es sich lohnt dort mal vorbeizuschauen. Mein Favorit war das Prive, die Musikrichtung im Prive war so ein mix aus Deutsch- und französichem Rap und paar old school Lieder. Die anderen Clubs hatten alle so ein mix aus Deutschrap und amerikanischen Pop Liedern. Eine Randnotiz an alle Gintonic Freunde, im St.Trop haben die kein guten Gintonic, dort strecken die ihren Tonic mit viel Wasser und das hat mir jetzt nicht besonders gut geschmeckt. Im Revolution kostet Vodka Energy 1€ extra, wegen der Redbull Dose die man dazu bekommt. Was man auch erwähnen sollte ist, dass es immer nach den Clubs einen Rückgeh-Dienst mit Ruf Betreuern gibt, also man läuft nie allein, wenn man nicht alleine möchte. Es gab auch Tagsüber verschiedene Angebote, wie nach Barcelona fahren, Paintball, Catamaran oder Sanddance. Wir haben Vorort Sanddance gebucht und wir fanden es leider nicht ganz beeindruckend, wir bekamen nur ein Freigetränk (Cola,Bier oder Sangria) und so richtig Stimmung war dort irgendwie nicht

    Fazit:

    Trotz ein paar negativen Punkten, ist Lloret de mar und das Hotel Festa Brava vollkommen zu empfehlen und wir planen jetzt schon noch einmal hinzufahren. Als Tipp, nimmt immer bisschen mehr Bargeld anstatt zu wenig, damit man sich über das Geld keine Gedanken machen muss. Ruf Betreuer waren auch alle voll nett und haben auch mitgefeiert.

  • 13.08.2019

    Unvergesslicher Partyurlaub

    Jonathan Fritz
    ×

    Unvergesslicher Partyurlaub

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Wir sind losgefahren und mussten erstmal 12 Stunden Bus fahren. Aber mit viel Getränken, coolen Teamern und zwei guten Busfahrern ging die Fahrt los und hat wirklich viel Spaß gemacht. Als wir angekommen sind hatten wir auch Essen bekommen, obwohl wir erst später einchecken konnten. Wir haben uns dann erstmal in den warmen Pool geworfen. Das Programm was im Hotel geboten wird bzw. die Tagesausflüge sind wirklich spannend. Vorallem Paintball und Barcelona kann ich wirklich empfehlen. Am Stand werden von RUF auch Sonnenschirme augeteilt, was uns wirklich vor extremem Sonnenbrand gerettet hat. Die Sonne ist an manchen Tagen ziemlich stark. Die Clubs abends sind nur sehr schwer zu kritisieren. Die Stimmung ist RICHTIG gut und es macht richtig Freude zu feiern. Zum Essen: Das essen schmeckt gut. Zu den Zimmern: Die Zimmer sind sauber und sehen nicht nur auf den ersten Blick gut aus, sondern auch auf den zweiten. P.S. Der Strand sieht richtig gut aus, und dort kann man prima ausnüchtern, oder man geht in den Hotel-Pool

    Fazit:

    Fazit: Der Urlaub war wirklich unvergesslich und der Strand sieht sehr schön aus. RUF hat wirklich gute Arbeit gemacht !!!

  • 13.08.2019

    Klasse fahrt

    Chris
    ×

    Klasse fahrt

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Zu allererst muss ich mal sagen, dass die ganze fahrt mega viel Spaß gemacht hat. Das ganze fing schon im Bus an. Alle waren super gelaunt und es lief auch laute und gute Musik. Allerdings ging die busfahrt etwas über 20h von Köln aus. Wenn man aber im Doppeldecker ganz vorne sitzt kann man sehr entspannt schlafen (heißer Tipp von mir). Angekommen im Hotel waren wir alle positiv überrascht, und das alleine schon wegen des essens welches immer ausgezeichnet geschmeckt hat. Die Zimmer waren alle gut und es haben auch alle ein eigenes Bad welches schön ist. Das besste ist wenn man all inclusive hat, denn dann kann das gratis Bier trinken schon früh beginnen da es Tag und nacht einen Zapfhahn gibt. Die Bar generell hat bis 10 uhr offen was etwas zu kurz ist aber dann geht man hat einfach etwas früher in die clubs. Diese sind in der Regel immer bis 5 uhr voll sodass man am nächtsen Morgen um 12 wieder am start ist. Zudem gibt es von Ruf noch Programm das ich nur empfehlen kann. Dies ist z.B. Paintball, Speedboat fahren oder auf einem Party-Catamaran einen Tag verbringen, was den absolute highlight darstellt.

    Fazit:

    nächstes Jahr nochmal ;)

  • 11.08.2019

    Eine geile Zeit

    Elias
    ×

    Eine geile Zeit

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // August 2019

    Ich war mit 2 Kollegen im Festa Brava! Wir dachten uns anfangs, dass die Altersklasse hauptsächlich unter 18 liegt aber wir konnten uns davon überzeugen das auch viele über 18 waren. Die Fahrt war ziemlich anstrengend aber durch die vielen Pausen (jede 3-4 Stunden) kam es einem nicht all zu lang vor. Angekommen im Festa Brava zwischen 7-8 Uhr morgens haben wir unsere Bändchen direkt bekommen, womit wir uns direkt essen+trinken holen konnten. Das Münzensystem fand ich ziemlich klug gewählt, da dadurch keine Becher weg geschmissen werden. Das Essen war lecker es gab reichlich Auswahl und man konnte theoretisch rund um die Uhr essen außer halt mal eine - 2 Stunde nicht als die Mahlzeiten gewechselt haben. Ich habe dann einen ruhigen mit ein paar alkoholischen Getränken gemacht bis man gegen 14 Uhr aufs Zimmer konnte. Wir haben den restlichen Tag die Umgebung erforscht und sind abends dann ins Tropics gegangen (Club in Lloret) die Clubs waren hauptsächlich mit deutschen besucht, was ich gut fand wegen der Verständigung. Wir haben an den 3 Abenden verschiedene Clubs besucht und ich fand jeden sehr gut mit einer bomben Stimmung. Das Wetter war ebenfalls herrlich und hat einen sozusagen ermöglicht jeden Tag im Pool oder Meer schwimmen zu gehen. Die Preise in Geschäften sind ziemlich hoch, wodurch wir uns immer im Hotel voll gegessen haben und außerhalb gar nicht. Waren klasse 3 Nächte!

    Fazit:

    Ich würde nochmal hinfahren. Es waren klasse Tage

  • 30.07.2019

    Einzigartig, unvergesslich, Lloret de Mar!

    Michael Lutz
    ×

    Einzigartig, unvergesslich, Lloret de Mar!

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Wie aufgeregt wir doch waren, als wir insgesamt zu sechst unseren Urlaub antraten. Aufgeregt sicherlich, weil es der erste gemeinsame Urlaub mit meinen Freunden, in dieser besonderen Konstellation war. Nichtsdestotrotz war die Vorfreude gigantisch. Es sei vorweggenommen, dass wir nicht enttäuscht wurden! Meine Freunde und ich hatten den Urlaub unseres Lebens! Bei all den vielen Highlights, fällt es mir unglaublich schwer, mich auf eines festzulegen, dennoch würde ich hierbei den Barcelona-Tag auswählen. Das Hotel stellte uns eine Busfahrt in die berühmte katalonische Metropole zur Verfügung, die wir ohne nachzudenken, sofort wahrnahmen. Viel hatte ich bereits im Vorfeld von der Stadt gehört, unglaublich schön solle sie sein. Dementsprechend war ich voller Vorfreude. Was ich letztendlich zu sehen bekommen sollte, sprengte meine Erwartungen und Ansprüche regelrecht! Wenngleich wir in der Kürze der Zeit nur einen Bruchteil von Barcelona besichtigen konnten, so reichte dies dennoch völlig aus, um mich vollkommen zu verlieben. Tatsächlich entwickelte sich Barcelona sofort zu der Stadt meiner Träume! Mir imponierte die klassische Architektur, der leicht altertümlich wirkende Stil, die langen Straßen, die von Palmen an den Seiten bewacht wurden, die entspannte und sich ruhende Mentalität der Einheimischen, die berühmten Sehenswürdigkeiten und die allgemein vorherrschende Atmosphäre, die ich gierig in mich aufsog wie ein Schwamm. Nie zuvor hatte ich etwas vergleichbares gesehen, eine derart schöne Stadt! Außerdem konnte ich vor allem dort meine Spanisch Kentnisse einer aussagekräftigen Probe unterziehen, was mich sehr freute und viel über das Leben dort lernen ließ! Wir hakten die übliche Touristen-To-Do-Liste ab und besorgten uns Souvenirs, betrachteten einige Sehenswürdigkeiten und schossen Fotos (die fertigen Ergebnisse, die wir im Übrigen für sehr gelungen halten, sind auf Instagram zu finden. Mein Nutzername lautet: "writer_michael.lutz"). Diese Bilder zu sehen, diese Objekte zu spüren, ist die eine Sache. Es ist jedoch etwas vollkommen anderes, sich tatsächlich dort in den Straßen von Barcelona fortzubewegen, die Menschen und deren Mentalität kennenzulernen, zu riechen, zu schmecken, zu fühlen, alles wahrzunehmen, die Atmosphäre und das allgemeine Feeling zu genießen! Einfach nur wunderschön und unvergleichbar! Barcelona hat mein Herz gestohlen!

    Fazit:

    Hiermit möchte ich mich von ganzem Herzen bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass dieser Urlaub der schönste unseres Lebens geworden ist! Ein ganz besonderer Tag gilt dem Reiseunternehmen RUF, die uns mit Festa Brava nicht nur ein hervorragendes Hotel zur Verfügung gestellt haben, sondern ohne die viele unserer einmaligen und unvergesslichen Erfahrungen niemals hätten zustande kommen können! ¡Muchas gracias y hasta pronto!

  • 30.07.2019

    Menschlichkeit in Lloret de Mar

    Paul Lutz
    ×

    Menschlichkeit in Lloret de Mar

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Direkt am ersten Tag hielt der Urlaub ein erstes großes Highlight für mich persönlich bereit, da ich zum ersten Mal in meinem Leben im Meer schwimmen konnte. Die Wellen an meiner Haut zu spüren, das Salz des Wassers leicht zu schmecken, das Rauschen des Meeres zu vernehmen, die vielen glücklichen Menschen zu betrachten, all diese äußeren Reize und Sinneseindrücke ließen ein Gefühl von Freiheit und Glückseligkeit in mir entstehen. Ich konnte die Verbindung mit dem Wasser und der mich umgebenden Natur regelrecht spüren. Der Abend, von dem ich spreche, der mich so sehr begeistert hat, wurde zunächst im Hotel mit Programm überbrückt, im Anschluss verbrachten wir die restliche Nacht in berühmten Clubs, unter anderem dem Tropics, dem größten Club in Lloret de Mar. Wir stellten überrascht fest, wie modern und geräumig die dort ansässigen Clubs in ihrer Ausstattung sind. Etwas vergleichbares hatten wir noch nie zuvor erlebt. In Lloret de Mar lernten wir, was es wirklich heißt, richtig zu feiern! Sonne, Strand, Party, das war unser Motto und das verband uns mit all den anderen Jugendlichen, die auch dort ihren Urlaub verbrachten. Es war sehr interessant, neue Menschen kennenzulernen und aufschlussreiche Gespräche mit ihnen zu führen. Neue Freundschaften wurden geschlossen, lustige Geschichten weitergegeben und hierbei verstand ich, wie wichtig der Kontakt mit Gleichgesinnten für das Wohlbefinden des Menschen ist. Für Sorgen, Gedanken an seine Probleme und dergleichen, war schlichtweg kein Platz. In den Clubs fand eine regelrechte Entindividualisierung statt. Die eigene Persönlichkeit verschmolz mit der der anderen zu einer einzigen, großen, heterogenen aber für den Moment des Feierns, homogenen Masse. Man hatte das Gefühl, man sei Teil von etwas Größerem, einem Strudel von Menschen. Alles was zählte war feiern mit den anderen! Grenzen wurden überwunden, die Andersartigkeit all dieser vielen Menschen rückte in den Hintergrund. Wir alle waren gleich! Im Club erfuhr ich, was Mitmenschlichkeit wirklich bedeutet, nämlich alle Menschen als im Wert gleich anzusehen. Ein großer Zusammenhalt, zwischenmenschliche Bände entstanden und vor allem meine Freunde und ich wurden noch weiter zusammengeschweißt! Ein wirklich beeindruckendes und lebensbereicherndes Gefühl. Für diese Erfahrung allein, hat sich der Urlaub schon gelohnt!

    Fazit:

    Tolle Menschen, tolle Umgebung, toller Urlaub! Jederzeit wieder!

  • 17.07.2019

    Urlaub mit Kumpel

    Dominik Ott
    ×

    Urlaub mit Kumpel

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Ich bin mit einem Kumpel nach Lloret gefahren. Wir sind beide unter 18. Die Hinreise war sehr angenehm. Wir saßen im unteren Teil des Busses, wo auch die Betreuer saßen. Am Anfang der Busreise hat man ein Video gezeigt bekommen, wo man schonmal einen Einblick auf den Verlauf der Reise bekommen hat. Man hat in den Video schon diverse Angebote bekommen, beispielsweise ein Film schauen, Spiele spielen usw. Die Sitze waren bequem, wodurch wir es geschafft haben 9 Stunden durchgehend zu schlafen. Angekommen im Hotel wurde man mit einem 'Willkommensauftritt' aller Betreuer willkommen. Man konnte direkt nach der Ankunft zum Frühstück gehen, wo es ein großes Angebot gab. Es gab zum Frühstück Croissants, Brötchen, Bacon, Ei und vieles mehr. Wir waren überrascht von der vielen Auswahl. Wir hatten sehr gutes Wetter, daher sind wir gleich danach in den Pool gegangen, wo wir gleich andere Leute kennengelernt haben. Gegen Nachmittag gab es dann ein Meeting, wo uns alle Angebote angeboten wurden. Wir haben Sanddance und die Basic Card dann gebucht. Das Basic Paket beinhaltet 5 kostenlose Eintritte in Clubs, sowie 10 Freigetränke und kostet 60 Euro. Wenn man bedenkt, dass ein Eintritt in einem Club 10-20 Euro kostet ist es ein sehr gutes Angebot. Es gab eigentlich fast rund um die Uhr Essen im Hotel, verhungern würde man dort definitiv nicht. Das Mittag-Abendessen war auch sehr reichhaltig mit vielen verschiedenen Sachen. Uns hat es sehr gut geschmeckt! Gegen 22 Uhr sind wir dann alle zusammen in Bars gegangen. Dort haben wir alle getrunken und die Stimmung wurde immer besser. Dort haben wir dann viele neue Leute kennengelernt. Alle sind dort sehr nett. Die Clubs sind alle mega gut und es ist eine Super Stimmung. Zum Sanddance: wir können das nur empfehlen. Dort ist ebenfalls eine mega Stimmung, es gibt Pools, Schaumparty usw.

    Fazit:

    Wir würden wieder nach Lloret fahren. Es war sehr gut organisiert, alle waren cool drauf, es war gutes Wetter, die Clubs waren sehr gut mit guter Musik,teilweise auch Deutschrap und das Meer, sowie Stadt, Discos.. sind direkt um die Ecke.

  • 13.07.2019

    Partyurlaub Lloret

    Nicole Maria Kruth
    ×

    Partyurlaub Lloret

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Am 4.07.2019 wurden wir vom Ruf Reisen Bus um kurz nach 1 Uhr in Kassel abgeholt. Die Reise im Bus war sehr angenehm und die meisten Mitreisenden sehr hilfsbereit und verständnisvoll. Um 7:30 kamen wir im Festa Brava Hotel an. Der erste Eindruck vom Hotel war sehr positiv, jedoch fanden es viele nicht so toll, dass wir erst um 14 Uhr unsere Zimmer betreten durften. Was ich am Hotel am coolsten fand, war die Shishalounge, die angenehme Temperatur im Pool und das jedes Zimmer einen eigenen Balkon hatte mit einer schönen Aussicht. Die Teamer die ich kennenlernen durfte, waren alle sehr chillig und entspannt drauf. Auch als unter 18 Jährige hatte man, trotz einigen Regeln, nicht das Gefühl eingeschränkt zu sein. Da ich nur mit meinem Freund angereist war, hatten wir trotzdem schnell neue Kontakte geknüpft. Jeder Abend in den ausgewählten Clubs verlief einwandfrei und für jeden war irgendwo die richtige Musik dabei. Bei der Premiumkarte war ich am Anfang skeptisch ob ich sie hole, da es nach sehr viel Geld klang. Aber im nach hinein hat sich die Karte von den Kosten und den Vorteilen sehr gelohnt. Das Essen in Spanien find ich generell nicht so lecker, aber die Auswahl im Buffet war groß genug. Fazit: Der Aufenthalt in Lloret de Mar Festa Brava Hotel hat unsere skeptischen Erwartungen ziemlich übertroffen. Auch haben wir nach der Abreise die Zeit in Lloret de Mar sehr hinterher geheult. Die Teamer als auch die Mitreisenden waren sehr hilfsbereit und korrekt. Mein Freund und Ich sind fest entschlossen nächstes Jahr wieder eine Ruf Reise zu buchen nur mit einem längeren Aufenthalt.
  • 09.07.2019

    Lloret De Mar 2019

    Luca Seip
    ×

    Lloret De Mar 2019

    Reiseziel: Lloret de Mar - Spanien // Partyclub Festa Brava // Juli 2019

    Ich war Anfang Juli mit meiner Freundin in Lloret De Mar. Wir haben uns erst kurz vorher entschlossen diese Reise zu buchen. Die Fahrt war recht angenehm. Man konnte sich als der Bus noch nicht voll war entscheiden, ob man unten oder oben sitzt. Oben war die meiste Zeit Musik zu hören, die uns nach einer Zeit gestört hat unten im Bus war es hingegen leise. Am Ankunftstag sind wir gegen 7:30 im Hotel angekommen und mussten uns dann bis 14 Uhr beschäftigen bis man die Zimmerkarte bekommen hat. In dieser Zeit konnte man die Stadt erkundigen oder schonmal trinken. In diesem Zeitraum haben wir die Stadt schon erkundigt und ein paar Kontakte geknüpft. Die Teamer sind richtig nett und chillig. Es gibt viele Clubs und man kann diese seinen Wünschen anpassen je nachdem welchen Musikgeschmack man hat. Über 18 kann man sozusagen machen was man möchte. Man darf alleine durch die Stadt gehen, egal ob Tag oder Nacht, trinken was man will etc. dennoch würden die Teamer etwas sagen, wenn man es übertreiben würde. Unter 18 darf man keine Alkoholischen Getränke bestellen im Hotel. Das Essen war sehr umfangreich und auch lecker. An Essen und Trinken hat es nicht gemangelt. An einem Tag wurde ein Fußballtunier angeboten. Dieses war ebenfalls sehr gut organisiert. Es wurde sich um viel trinken vor Ort gekümmert und es hat sehr Spaß gemacht

    Fazit:

    Da die Reise gut organisiert war und man sich nicht um viel kümmern muss und im Prinzip machen konnte was man möchte würden wir nochmal eine Reise machen. Wir fanden es gut

nach oben