schließen ×

St. Johann i.T. / Österreich


XXL Frühbucher - 6 Tage ab 469 € - nur bis 05.05.20!

Schreib deinen ruf Reisebericht!

Du warst mit ruf reisen im Urlaub und möchtest gerne einen Reisebericht verfassen? Einfach deinen Reisebericht jetzt hier schreiben und hochladen.

  • 15.01.2020

    Eine unvergessliche Zeit in St. Johann!

    luisa
    ×

    Eine unvergessliche Zeit in St. Johann!

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2020

    hey! Ich bin bereits zum 2. Mal mit ruf verreist und es war wieder eine echt coole Zeit mit super netten Leuten :) Der Gasthof ist zwar schon etwas älter, aber sehr schön & gemütlich - ich hab mich direkt wohlgefühlt! Die Hauseigentümer sind echt mega freundlich und super gut drauf. Die Hinfahrt verlief echt gut und wir kamen sogar zu früh am Lacknerhof an. Als wir angekommen waren, gab es sofort ein leckeres Frühstück. Anschließend haben wir uns alle versammelt um in unsere sogenannten Meetings eingeteilt zu werden. In den Meetings hat unsere Teamerin uns dann nähere Infos zum Tag gegeben. Alle Teamer (oder auch Guides genannt) waren mega nett und für jeden Spaß zu haben! Nach dem wir eine Rundführung durch den Hof und die Stadt bekommen haben ging es dann zum Skiverleih und von da aus direkt auf die Piste, natürlich nur für die die wollten. Als Einstiegstag mussten wir Anfangs alle mit einem der Guides mitfahren, durften aber später dann auch alleine, wobei die Guidings echt sehrrr viel Spaß gemacht haben und man direkt neue Kontakte knüpfen konnte. Nach der Piste gings dann duschen, essen und dann war jeden Abend um 19 Uhr Meeting, wo wir besprochen haben, wie der Tag war und wie der nächte Tag ungefair ablaufen wird. Abends gab es dann immer noch ein meistens freiwilliges Programm,wie Schlittschuhfahren, Rodel, gemeinsam etwas spielen oder après Ski! Außerdem gab es außer am Ankunftstag immer ein Hüttentreff gegen 12 Uhr auf der Piste, wo wir dann gemeinsam etwas gegessen haben! Am letzten Abend war dann die Abschlussshow wo Bilder gezeigt wurden sind, die in der Woche gemacht wurden sind. Anschließend haben wir gemeinsam gefeiert und den letzten Abend zusammen genossen :) Am nächsten Morgen gings dann schon früh nach Hause und somit mussten wir uns von einer wunderschönen & unvergesslichen Woche im Schnee verabschieden :( Fazit: Es war ein toller Urlaub mit mega geilen Leuten, die ich vermissen werde. Die Guides waren echt mega nett und immer gut drauf, weshalb die Guidings echt super viel Spaß gemacht haben. Die Eigentümer vom Lacknerhof waren echt super lieb & freundlich! Es war einfach ein super schöner Urlaub, den ich nochlange in Erinnerung behalten werde!! Danke ruf
  • 12.01.2020

    TOP- von Unterkunft bis Piste

    Johannes
    ×

    TOP- von Unterkunft bis Piste

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2020

    Ich heiße Johannes und war zum Zeitpunkt der Reise 15 Jahre alt. Ich war das erste Mal mit RUF Jugendreisen unterwegs und werde im Folgenden kurz über meine durchwegs positiven Erfahrungen berichten.

    Die Anreise gestaltete sich absolut unproblematisch: wir sind über Nacht von Frankfurt nach Tirol gefahren und sind dann nach einer kurzen Einweisung in der Unterkunft direkt auf die Piste. Auf der Piste konnten wir dann nach der 1. Abfahrt in mindestens 2er Gruppen losziehen. Ab dem zweiten Tag konnte man sich dann den von den jungen Teamern angebotenen Guidings anschließen, die mir persönlich besonders viel Spaß gemacht haben, oder auch auf eigene Faust fahren. Abends nach dem Abendessen traf man sich dann in der Unterkunft um 19 Uhr in seiner zugeteilten Kleingruppe zu einem Meeting und bekam die wichtigsten Infos für den nächsten Tag. Danach gab es dann jeden Abend eine Art Programm, beispielsweise waren wir Schlittschuhlaufen, Rodeln und natürlich Après-Ski. Das Skigebiet an sich lässt sich gut als klein aber fein bezeichnen, bietet für jeden was passendes und hat ein wirklich atemberaubendes Panorama und auch die Unterkunft im Lackner Hof lässt keine Wünsche offen.

    Letztlich kann ich es jedem empfehlen, der einen nicht ganz so hohen Schlafbedarf hat und mit einer coolen Gruppe einen unvergesslichen Winterurlaub erleben möchte.

    Fazit:

    Insgesamt kann ich diese Freizeit nur weiterempfehlen. Es wird passendes Programm für 14-18 Jährige angeboten und die Gruppe ist insgesamt echt cool.

  • 12.01.2020

    Mein erster Skiurlaub

    Nina
    ×

    Mein erster Skiurlaub

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2020

    Ich war vom 1.1. bis zum 6.1.2020 in St. Johann in Tirol im Lackner Hof. Besonders lecker war das Essen dort. Da alles Bio und absolut frisch zubereitet war, kam man beim Thema Essen voll auf seine Kosten. Die Zimmer waren sauber und gemütlich, jedoch sehr hellhörig. Wir hatten jeden Abend kleine Ausflüge, wie z.B. zu der örtlichen Schlittschuhbahn oder zum Rodeln. Dies war dann auch mein persönliches Highlight. Klar gab es noch ganz viele andere coole Sachen, die wir gemacht haben , aber ich denke, diese wird mir noch am meisten im Gedächtnis bleiben. Als wir ankamen war der Rodelberg bereits mit Fackeln beleuchtet und am Fuße des Berges war eine Theke mit heißen Getränken und Knabberzeug aufgestellt. Außerdem gab es zwei riesige Musikboxen und natürlich Schlitten, die uns zur Verfügung gestellt wurden. Da ich ein absoluter Ski-Anfänger war, habe ich an einem 3-tägigen Skikurs bei einer ortsansässigen Skischule, in dem nur Jugendliche von Ruf-Reisen mitgemacht haben, teilgenommen. Wir lernten die Grundlagen und sind sogar alle so gut gewesen, dass wir gleich am ersten Tag auf die blaue Piste gehen konnten.

    Fazit:

    Also zum Schluss kann ich sagen, dass ich fünf sehr tolle Tage hatte, neue Freunde gefunden habe und ich Ruf-Jugendreisen absolut weiterempfehlen kann. Nächstes Jahr möchte ich wieder zum Skifahren. Großes Lob außerdem auch an die Teamer, die immer für uns da, lustig, cool und offen waren und immer für Abwechslung gesorgt haben.

  • 11.01.2020

    Skifahren in St. Johann

    Maximilian
    ×

    Skifahren in St. Johann

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2020

    Vorab kann ich sagen: Skifahren in St. Johann ist eine Reise wert!

    Mit RUF ging es am 01.01. auf eine super unkomplizierte Anreise im Bus, bei der man schon alle Mitreisenden kennenlernen konnte. Am ersten Tag ging es gleich auf die Piste und Abends gab es ein leckeres Abendessen im Lacknerhof. Wer wollte konnte im Anschluss an einer kleinen Aprésskirunde teilnehmen. Die Skitage waren super und wir konnten auf die Piste wann immer wir wollten. Wer Abwechslung suchte, konnte auch zur Steinplatte Skifahren gehen.

    Fazit:

    Das Skifahren war dank der perfekten Größe des Gebiets sehr angenehm und wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter. Auch die Teamer waren super freundlich und standen einen bei Problemen und Fragen professionell zur Seite. Nur die Vorbereitungen zum Skifahren am ersten Tag verliefen durch die sehr große Gruppe eher langsam.

    Liebe Grüße Max

  • 11.01.2020

    Schneespaß in St. Johann

    Lara
    ×

    Schneespaß in St. Johann

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2020

    Das Skifahren in St. Johann war ein großer Spaß!!! Angekommen am Lacknerhof ging es sofort los auf einen Rundgang durch St. Johann und anschließend auf die Piste, bei strahlendem Sonnenschein. Die nächsten Tage verliefen super entspannt, alle konnten auf die Piste wann sie wollten und es war jedem freigestellt, ob man abends zum Aprésski dazustößt. Wir waren aber auch oft im Hallenbad, ca. 10 Gehminuten von der Unterkunft.

    Alles war super schnell per Fuß zu erreichen, sogar der Skilift

    Fazit:

    Der Skiurlaub war wie ich ihn mir vorgestellt habe. Das Skigebiet ist super schön und die Teamer waren sehr freundlich. Alles war super professionell geplant, nur der Rundgang durch St. Johann war nach der langen Busfahrt eher anstrengend, wo man eigentlich einfach nur auf die Piste wollte. Selbst das Essen am Lacknerhof war immer lecker.

  • 07.01.2017

    Bester Urlaub überhaupt!

    Felix Knabbe
    ×

    Bester Urlaub überhaupt!

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Dezember 2016

    1. Hotel Lacknerhof: Sehr nette Gastfamilie, leckeres und sehr ausreichendes Essen, Zimmer gut, mit Sitzecke und Tisch. Toller und gemütlicher Aufenthaltsraum mit Freigetränken, Beamer, Musikanlage, xBox. 5 Minuten zu Fuß zum Lift, 2 Minuten zur Bushaltestelle, 10 Minuten zu Fuß ins Dorf. 2. St. Johann: Kleiner, gemütlicher, überschaubarer Ort. Freundliche, nette Leute. Supermarkt hat alles, großes Skigeschäft und -verleih, ausreichend Aprés-Ski-Möglichkeiten. 3. Skiguiding: Man konnte jeden Tag morgens entscheiden, ob und welchem Guiding man sich anschließt: Early-Bird-Tour, Snowboard für erfahrene Boarder, Panorama-Tour (eher leichteres Niveau), Video-Tour, Parcour-Tour, Ski vs. Snowboard, Kostümfahrt, Verrückten-Tour. Außerdem konnten wir zweimal ins benachbarte Skigebiet (gleicher Skipass) Steinplatte fahren, was noch mal eine tolle Abwechslung ist und das sollte man auf jeden Fall machen. Man hätte auch allein fahren können, aber ich habe mich jeden Tag dem Guiding angeschlossen, weil es einfach total lustig ist, in einer großen Gruppe zu fahren, mit Teamern, die sich super auskennen. So viel wie in diesem Urlaub, bin ich noch in keinem vorherigen skigefahren. Wir sind morgens um 8:30 los und waren um 4 wieder zurück. 4. Teamer: Alle Teamer waren total nett und hilfsbereit und haben immer vollen Einsatz gezeigt. Ich persönlich hatte am meisten mit Alex (mein Teamer) und Micha (bei dem ich die Guidings mitgemacht habe) zu tun. Die beiden sind einfach die geilsten. 5. Silvester: Wir konnten zwischen Hüttenparty auf dem Berg und Discothek in Zillertal auswählen. Ich war mit in der Disco und es war der geilste Abend des Urlaubs! Kann ich nur jedem empfehlen (über 16).

    Fazit:

    War alles super, ein paar der Leute, die ich kennengelernt habe und ich planen schon den nächsten Urlaub mit ruf in St. Johann in 2017.

  • 04.09.2016

    Skiurlaub in St. Johann

    KatjaMa
    ×

    Skiurlaub in St. Johann

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2015

    Anfang Januar war ich gemeinsam mit 3 Freundinnen in St. Johann. Da ich davor noch nie Ski gefahren bin habe ich dort an dem Skikurs teilgenommen. Unsere Skilehrerin war motiviert und bemüht und das Skifahren beizubringen, was sie auf jeden fall auch richtig gut hinbekommen hat. Es hatte in diesem Winter in St. Johann relativ wenig Schnee, sodass die Pisten zum teil künstlich beschneit wurden, trotzdem hat das Skifahren viel Spaß gemacht. Unsere Unterkunft, der Lacknerhof, war schön und gut ausgestattet, auch die Besitzer waren freundlich und hilfsbereit und das Essen hat super lecker geschmeckt und wurde immer frisch gekocht. Auch die Teamer und Mitarbeiter waren alle richtig nett und die Aktionen/ Ausflüge wie z.B Schlittschuhfahren waren abwechslungsreich und haben Spaß gemacht.

    Fazit:

    Ich bin froh, dass ich mich für den Winterurlaub mit ruf entschieden haben und Dank des Skikurses, durch den ich schnell und sicher das Fahren gelernt habe, freue ich mich schon auf meinen nächsten Winterurlaub.

  • 24.04.2015

    von Antonius Greiner

    Reisebericht
    ×

    von Antonius Greiner

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Januar 2015

    Begonnen hat mein Winterurlaub 2015 mit ruf am Mittag des ersten Tages des neuen Jahres. Das war schonmal ganz gut geplant das man nach Silvester nicht so früh raus muss. Also Koffer und Rucksack geschnappt und auf zum Bushalteplatz. Da haben wir dann auch direkt schon ein paar andere Leute kennen gelernt die mit Ruf in den Winterferien verreisen, allerdings waren nur ein paar von denen auf dem Weg zum selben Ziel wie wir. Trozdem sind dann ersteinmal alle in einen Bus organisiert worden und schon ging die Fahrt los. Die busse fahren scheinbar so das sie alle Leute ersteinmal einsammeln und man dann erst an einem Sammelpunkt, in München war das glaube ich, von dem Bus der einen Abgeholt hat in den Bus umsteigt der einen schließlich zu seinem Ziel bringt. Das heisst allerdings in München aussteigen, deine Sachen werden nochmal aus dem ersten bus ausgeladen, dann musst du deinen richtigen bus finden und dich da wieder reinorganisieren. Doch wenn du dann erstmal in dem bus drin bist kann man sich entspannen. Angekommen dann ging es weiter wir haben unser Gepäck ausgeladen und erstmal sicher abgestellt. Dann gab es erstmal Frühstück. Als wir uns dann das erste mal alle trafen um ein paar Sachen zu besprechen, und in die Meetings eingeteilt waren, wurde uns ein verlockendes Angebot gemacht: wir konnten den verbleibenden tag auf der Piste nutzen für nur 5€ was für einen Skipass wirklich billig ist. Gesagt getan, das war das perfekte Angebot um für mich zu testen wie sicher ich noch auf den Skiern bin und mich wieder etwas zurecht zu finden. Bis Pistenschluss haben wir so den tag auchnoch direkt richtig gut genutzt. Dann gab es natürlich auf dem Hof Abendessen. Das war wirklich gut. Die Köchin des Hauses weis schon was sie da tut muss man sagen. Nach dem Abendessen fällt man dann auch nach einem so anstrengenden tag ganz leicht ins wohlige Bettchen. Die Folgenden tage liefen ähnlich ab: gutes Frühstück, bei dem man sich auch gleichzeitig ein paar brötchen für mittags schmiert, ein paar schokoriegel äpfel und wasserflasche einpackt, die für einen bereitliegen, und dann fertigmachen schuhe anziehen, ski geschnappt und mit ein paar anderen Leuten auf die Piste. Solange man weiss was man tut und nicht alleine unterwegs ist war das auch recht unkompliziert. Dann mittags treffen auf einer der vorher vereinbaren Hütten, Mittagessen dort, wo man dann auch direkt wieder ein paar andere getroffen und besser kennengelernt hat und dann weiter auf die piste bis pisten schluss. Abends gab es dann auch immerwieder Programm wie Filmegucken etc.

    Fazit:

    Alles in allem ein sehr schöner urlaub! Das wetter hat mitgespielt und mal wieder auf den ski zu stehen tat gut!

  • 07.10.2014

    Super Skiurlaub :)!!!

    Lobsti95
    ×

    Super Skiurlaub :)!!!

    Reiseziel: St. Johann i.T. - Österreich // Lacknerhof // Dezember 2013

    Hallo, nach St. Johann bin ich das zweite Mal mit Ruf Jugendreisen gefahren. Wir sind in Hamburg am 25.12.13 um 17.32 Uhr in den Ruf Mountain Express eingestiegen und freuten uns auf eine witzige Zugfahrt :). Wir sind da am nächsten Tag morgens am Bahnhof angekommen, danach wurden wir in Großraumtaxis zum Lacknerhof gefahren, der höchstens 5 min vom Bahnhof entfernt war :). Als wir dort ankamen, wurden wir erstmal herzlichst Begrüßt und konnten ein leckeres Frühstück genießen, danach hieß es Zimmer beziehen :). Die Zimmer waren gut ausgestattet und echt gemütlich. Nachdem das alles erledigt war, wurden wir in Meetinggruppen eingeteilt und haben uns den Ort angeschaut. Es wurde uns alles Mögliche gezeigt, wo man am besten feiern kann oder auch ein Supermarkt usw. Wir haben uns noch am selben Tag die Ski ausgeliehen und sind um 13 Uhr auf die Piste gegangen :D. Jeden Abend gab es dann ein Meeting, wo alles Mögliche besprochen wurde und ein paar Spiele gespielt wurden :D. Wir waren außerdem auch mal in dem Nachbar-Skigebiet (Fieberbrunn), was eine gute Abwechslung war :). Silvester sind wir alle zusammen ins Zillertal gefahren, um dort im „Nightzone“ zu feiern :D. Der Urlaub war total schön, das Essen war auch echt lecker, die Teamer waren super nett und echt witzig (haben einem bei Problemen super geholfen und auch mit uns „abgedanced“ :) ). Ich freue mich schon auf den nächsten RUF Winterurlaub :)!!!

    Fazit:

    Dieser Skiurlaub war einfach nur großartig :)!!!!

  • nach oben