schließen ×

Finnland Rundreise

  • Helsinki entdecken
  • Natur Lapplands
  • Huskyschlittensafari
  • Winterabenteuer erleben
Wähle ein Package und mach' Deine Reise einzigartig:

  • {{$index + 1}}. {{pi}}

Nicht mehr buchbar

Diese Reise ist nicht mehr verfügbar


  • ab 16, ab 18
  • Reisezeitraum
    {{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
  • Reisetermine
    {{tag | carDatum}}
  • WOHNEN

    7 Übernachtungen im Mehrbettzimmer im Hostel

  • VERPFLEGUNG

    Frühstück

  • HIGHLIGHTS

    BEREITS INKLUSIVE:
    ruf Reiseleitung
    ruf Städteprogramm Helsinki
    ruf Reisetagebuch
    Huskyschlittensarafi

  • NÜTZLICHE INFOS

    Flughafentransfers & Inlandsflug inklusive
    Reisebudget-Infos mit den Reiseunterlagen
    Fotos zu dieser Reise
    Deine Facebook-Gruppe

Finnland Rundreise

Willkommen in Finnland

„Abends in die Sauna, danach raus in den Schnee und Polarlichter sehen ist mein Reisehighlight!“ (Reiseleiterin Laura)

Reiseverlauf

  • Deine Reiseroute

    Reiseroute ruf Finnland Rundreise

  • 1.Tag Helsinki

    Vormittags fliegen wir von Frankfurt am Main nach Helsinki. Direkt vom Flughafen geht es ins Hostel, dies ist unser Ausgangspunkt für die nächsten beiden Tage. Hier könnt ihr euch erst einmal vom Flug erholen und die ersten Eindrücke der Hauptstadt Finnlands auf euch wirken lassen. Die Nähe des Meeres ist überall zu spüren, da die Stadt über rund 100 Kilometer Küstenlinie verfügt und das Helsinki-Archipel etwa 300 Inseln umfasst. Nachmittags erkunden wir z. B. den dicht besiedelten Stadtteil Kallio oder auch Punavuori in der Innenstadt. Noch vor wenigen Jahren war dies ein raues Arbeiterviertel – jetzt gibt es hier die besten Bars, Secondhandläden, Boutiquen, Galerien und der Stadtteil begeistert durch einen enormen Coolnessfaktor. Zur Entspannung können wir abends in den Helsinki-Spa-Komplex, der 2016 ganz neu eröffnet wurde. Das ganze Jahr über werden hier Schwimm- und Saunaerlebnisse mit Kultur und Unterhaltung kombiniert. Dabei kann man leckeres Essen genießen und das Centrum Balticum kostenlos besuchen.

  • 2.-3.Tag Helsinki

    Nach dem Frühstück schlendern wir an den Ufern der Stadt entlang und bestaunen einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, darunter das Sibelius-Denkmal, die Finlandia-Halle, das Rathaus, die Alte Markthalle, den Marktplatz und das Sky Wheel. Zuerst geht es in einige der kleineren Läden, denn die schließen gerne etwas eher als die Geschäfte auf belebten Einkaufsstraßen, wie auf der Esplanadi, der Aleksanterinkatu und der Mannerheimintie. Weiter geht’s zum Helsinki Design District oder zu den Tori Quarters. Anschließend genießen wir die Aussicht über Helsinki vom höchsten Turm der Stadt im Olympiastadion. Abends machen wir uns auf in einen der zahlreichen Pubs, die nur einen Spaziergang voneinander entfernt liegen.

  • 4.-8.Tag Lappland

    Jetzt geht es per Inlandsflug nach Norden: Wir erreichen Lappland! Die Region ganz im Norden Finnlands ist der ideale Ausgangsort für Winterabenteuer! Komm mit uns auf eine Huskyschlittentour und steuere den Schlitten mit den Hunden selbst! Genieße dabei die Weite der läppischen Winterwelt! Wer mag, kann sogar die Skipisten Levis unsicher machen und sich sogar in Funparks austoben. Bei einem Motorschlittenausflug in die Natur kannst du dich am Lagerfeuer wärmen und siehst mit etwas Glück Polarlichter. Dieses einzigartige Naturschauspiel sehen viele Menschen nur ein Mal im Leben. Finnland ist einer der besten Orte der Welt, um die Nordlichter zu entdecken, denn in Finnisch-Lappland erscheinen sie sogar an bis zu 200 Nächten pro Jahr – mit etwas Glück auch bei uns!

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

So sieht's aus

ruf Kundenservice
Hast du Fragen?

Unsere Reiseexperten beraten dich gern persönlich:
Mo. bis Fr. von 9:00 - 19:00 Uhr, Sa von 10:00 - 14:00 Uhr

Allgemeine Informationen zu unseren Reisen findest du hier:

Ihr seid mehr als 9 Personen?

Kostenlose Reisekataloge

Sommerreisen, Fernreisen, Städtereisen, Sprachreisen, Ski- und Snowboardreisen

Kataloge
nach oben