schließen ×

+++ Spanienreisen pausiert +++

Aufgrund der aktuellen Lage in Spanien setzen wir die kommenden Anreisen nach Spanien aus. Obwohl unsere Hygienekonzepte sehr gut funktionieren, lassen die aktuellen Einschränkungen unsere Reisen nicht mehr angemessen erscheinen. Gleichzeitig wollen wir einfach alles tun, um die spanische Bevölkerung auf ihrem Weg zu niedrigeren Inzidenzen zu unterstützen. Denn: Sicherheit hat auch hier oberste Priorität! Wir machen aufgrund der aktuellen Spanien Coronalage und den damit verbundenen Einschränkungen eine Pause in Spanien. Konkret werden die geplanten Anreisen am 15.07., 18.07. und 21.07. nicht stattfinden.Wenn Sie Kunden zu diesen Terminen in Spanien gebucht haben, werden diese von uns automatisch benachrichtigt. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Situation vor Ort sehr schnell wieder normalisiert und unsere Reisen anschließend wieder wie geplant stattfinden können. Selbstverständlich beobachten wir die aktuelle Entwicklung gemeinsam mit unseren spanischen Partnern und unseren Teams vor Ort – weitere Entscheidungen treffen wir zeitnah.

Reisebüro-Service & Informationen

  • langjährige Erfahrung
  • speziell ausgebildete & qualifizierte Reiseleiter
  • hohe Professionalität & stetige Weiterentwicklung
  • Wir-Gefühl, Selbstbewusstsein & Selbstständigkeit stärken

Seit nunmehr 40 Jahren begeistert ruf Jugendreisen jugendliche Kunden mit unvergesslichen Reisen. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir genau, was unseren jungen Gästen im Urlaub wichtig ist. Der erste Urlaub ohne Eltern ist für die meisten Jugendlichen aufregend, spannend und mit neuen Erlebnissen verbunden, doch gerade diese Erfahrungen stärken das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit.

Durch die Betreuung der in der ruf Akademie ausgebildeten und qualifizierten Reiseleiter und das schnelle Kennenlernen neuer Freunde mit denselben Interessen wird das Wir-Gefühl gestärkt, welches begeistert und mitzieht. Gemeinsam mit gleichaltrigen Jugendlichen kann man aktiv werden und neue Länder und Kulturen entdecken. Diese unvergesslichen Momente und Erlebnisse fördern die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes.

ruf Jugendreisen steht für höchste Professionalität und stetige Weiterentwicklung. Vertraue auch du bei der Beratung deiner Kunden unserer langjährigen Erfahrung im Jugendreise-Segment!

<
Mit Sicherheit risikolos buchen
  • Kostenlose Stornierung/Umbuchung bis 31 Tage vor Abreise – egal welche Reise, egal welcher Termin
  • Geld-zurück-Garantie
  • Beste Qualität und geprüfte Sicherheit mit der Nr.1 bei Jugendreisen
Weitere Informationen
ruf Fairplay-Logo

Dein Team von ruf Jugendreisen

Unser Team steht dir gerne persönlich zur Seite, wenn du Fragen hast – zur Buchung oder zur Reiseabwicklung – und diese nicht in den unten aufgeführten FAQ beantwortet werden. Wir stehen für Offenheit und Transparenz, deshalb wird bei uns jede Frage beantwortet!

Ergänzend bekommen unsere jugendlichen Gäste selbstverständlich ausführliche Informationen zum Reiseablauf mit den Reiseunterlagen zugesendet. Und über das Reiseportal „myRUF", das allen Gästen exklusiv zur Verfügung steht, können sich die Jugendlichen vor der Reise nicht nur kennenlernen, sondern auch aktuelle Reiseinfos abrufen.

Fehler: Inhalt konnte nicht geladen werden

Kontakt

ruf Agenturbetreuung

Telefon: 0521 9627133
E-Mail: agenturbetreuung@ruf.de

Für Fragen, Wünsche & Anregungen erreichst du unsere Agenturbetreuung von Montag bis Freitag 10:00-15:00 Uhr.

ruf Reservierungszentrale

Telefon: 0521 962720
E-Mail: info@ruf.de

Für Buchung & Beratung erreichst du unsere Reservierungszentrale von Montag bis Freitag 10:00-15:00 Uhr.

Reisebuchung

Agenturbuchung, Reiseversicherung & AGB

Ab sofort kannst du mit deiner ruf Agenturnummer ganz einfach Web-basiert einbuchen. Als Login dient die Agenturnummer zusammen mit der Postleitzahl. Während des Buchungsprozesses siehst du alle relevanten Reiseinformationen und kannst zusätzlich ganz einfach Ausflüge, Partypakete und Versicherungen zubuchen. Diese werden natürlich auch mit 10 % verprovisioniert.

Die Eingabe der E-Mail-Kundenadresse ist Pflicht. Somit liegen uns gleich die bei Jugendreisen notwendigen Notfall-Kontaktdaten vor. Wir verpflichten uns, diese nicht zu Werbezwecken zu nutzen. Aus Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten werden alle Bestätigungen, Rechnungen und Reiseunterlagen nur noch als PDF per E-Mail versendet. Und Direktinkasso als Zahlart bleibt bestehen. Damit leisten wir unseren Beitrag, dir die Arbeit am Counter so einfach wie möglich zu machen: Du kannst deine Kunden schnell und effizient einbuchen und wir kümmern uns um die gesamte Administration.

Gerne überprüfen wir deine Agenturdaten bzw. teilen dir deine Agenturnummer mit. Schick uns einfach eine kurze E-Mail mit Angabe deiner Agenturnummer (falls bereits vorhanden), Anschrift und E-Mail-Adresse.
Wenn deine Agentur erstmalig mit ruf zusammenarbeiten will, fülle einfach das Formular "Agenturanmeldung" aus. So haben wir alle relevanten Daten und können dir umgehend die Agenturnummer zusenden.

Agenturanmeldung
Agenturbuchung
 Versicherung 
AGB
Verkaufsförderung

ruf am Counter verkaufen

Gemeinsam können wir mehr erreichen: Begeistere mit ruf am Counter! Steiger mit uns deine Umsätze.

Die Zielgruppen:

1.Eltern: Spreche Eltern in deinem Reisebüro an und nutze deine Kundengespräche z. B. für folgende Fragen:

  • Was machen Ihre Kinder in den sechs Wochen Sommerferien?
  • Wie lange dauert es noch bis zum Abitur?
  • Wäre eine Sprachreise für Ihr Kind interessant?
  • Wie wäre es mit einer Fernreise zum bestandenen Abitur?

2.Jugendliche: In deiner Region triffst du Jugendliche zum Beispiel in Sportvereinen, Schulen, Tanzschulen, Freizeiteinrichtungen, Schwimmbädern. Hole dir diese Zielgruppe in dein Reisebüro. Diese Kunden fahren selten alleine und reisen meistens in der Gruppe. Und: Der Jugendreisende von heute ist der Kreuzfahrer von morgen!

3.Schulen: Bei Buchung einer Abifahrt fahren zwischen 20 und 70 Personen gleichzeitig. Kontaktiere die Schule nebenan, ob du unsere Poster mit deiner Adresse aufhängen und einige Kataloge auslegen kannst.

Beratung & Produktschulung

Wir kommen gerne persönlich bei dir und deinen Kolleg:innen vorbei und beantworten alle eure Fragen. Ab fünf Personen führen wir auch gerne eine umfassende Produktschulung inklusive einer Einführung in die Jugendreise-Pädagogik durch und vermitteln einen Überblick über die Qualitätskriterien und -standards bei Jugendreisen. Bitte beachte, dass die Organisation der benötigten Räumlichkeiten bei dir liegt. Mehr Infos erhältst du von unserer Agenturbetreuung.

Social Media

Bleiben Sie zu unseren Reiseformaten und Neuerungen auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Social Media-Kanäle:

Teile unsere Posts gerne in deinen eigenen Kanälen und weise damit deine Kunden explizit auf die Beratungs- und Buchungsmöglichkeit in deinem Reisebüro hin!

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Deine Kunden, ob Eltern oder die Jugendlichen selbst, haben oftmals eine Menge Fragen zur Reise. Was soll ich einpacken? Welche Versicherung ist die beste? Brauche ich ein Visum? Und was passiert, wenn ich zu wenig Taschengeld dabeihabe? Die Antworten auf diese und andere Fragen sind wichtige Informationen, die wir für dich zusammengestellt haben. Hier erfährst du, was deine Kunden beachten sollten – von der Reiseauswahl über die Buchung und die Reise selbst bis zur Rückkehr nach Hause.

Weitere FAQ zum Thema Reisen in Zeiten von Corona findest du hier.

  • An- & Abreise

    Hinfahrt: Wann fährt der Bus ab?
    Die Bus-Abfahrtzeiten werden bei uns ca. 16 Tage vor Reisebeginn geplant. Vorher können wir keine Auskünfte über Routen und Zeiten geben. Du kannst diese Zeiten dann telefonisch bei uns unter 0521 962720 erfragen, oder du bittest deine Kunden, auf die Reiseunterlagen zu warten, die ab ca. 14 Tage vor Reisebeginn versendet werden.

    Rückfahrt: Wann kommt der Bus zu Hause an?
    Für die Rückfahrt können wir generell keine genauen Ankunftszeiten nennen. In den Reiseunterlagen ist eine ungefähre Tageszeit aufgeführt. Etwa 2 Stunden vor Ankunft am Ausstiegsort werden die Jugendlichen vom Busbetreuer daran erinnert, telefonisch zu Hause Bescheid zu geben, wann sie abgeholt werden können.

    Können Einstiegs- und Ausstiegsort unterschiedlich sein?
    Dies ist leider aus logistischen Gründen erst einmal nicht möglich. Wenn der ursprünglich gebuchte Bus auf der Rückreise am gewünschten Ausstiegsort hält, kann per E-Mail bei uns angefragt werden, ob der Ausstiegsort geändert werden kann.

    Wann muss der Reisende spätestens am Abfahrtsort sein?
    Bitte teile deinem Kunden mit, dass er spätestens 30 Minuten vor Abfahrt am Abfahrtsort erscheinen soll. Unsere Reiseleiter nehmen ihn dort in Empfang.

    Kann man an einem anderen als den im Internet angegebenen Abfahrtsorten ein-/aussteigen, wenn der Bus da sowieso lang fährt?
    Da wir für alle Gäste die Busreise so kurz wie möglich halten möchten, bieten wir Sonderzustiege nur auf Anfrage und nur ab einer Gruppengröße von 20 Personen an.

    Darf der Reisende im Bus neben seiner Freundin / seinem Freund sitzen?
    Selbstverständlich, allerdings können wir vorab keine festen Busplätze reservieren.

    Bekommen die Reisenden im Bus etwas zu essen und Getränke?
    Deine Kunden sollten für die Anreise ausreichend Verpflegung mitnehmen, da die gebuchte Verpflegung erst mit der Ankunft im Reiseziel beginnt.

    Du benötigst noch weitere Informationen? Hier findest du weitere Anreiseinformationen

  • Gepäck

    Das ist von Unterkunft zu Unterkunft verschieden und wird in den Reiseunterlagen mitgeteilt. Diese erhält dein Kunde ab ca. 14 Tage vor Reisebeginn.

    Was gehört bei einer Campingreise ins Gepäck?
    Ein Bettlaken, Schlafsack und Kissen sowie Geschirr müssen mitgebracht werden. Details stehen in den Reiseunterlagen.

    Muss der Schlafsack in den Koffer gepackt werden, oder kann man ihn auch separat transportieren?
    Am besten separat mitnehmen. Bitte nicht am Koffer oder an der Reisetasche befestigen und immer mit Namen und Adresse versehen.

    Wieviel Gepäck darf man mitnehmen?
    Maximal einen Koffer oder eine Reisetasche (max. 20 kg., max. 80 x 70 x 30 cm) plus ein Handgepäckstück (max. 7 kg) und ggf. eine Campingausrüstung. Dies gilt für alle Reisen, egal ob ein- oder zweiwöchig! Die Mitnahme von Übergepäck ist nicht möglich. Bei Flugreisen gelten unterschiedliche Regelungen, die dein Kunde den Reiseunterlagen entnehmen kann. Bitte deinen Kunden außerdem, alle Gepäckstücke gut leserlich mit Namen zu kennzeichnen.
    Gepäckbestimmungen für Airlines

  • Reiseunterlagen

    Was für Papiere muss man auf die Reise mitnehmen?
    Einen gültigen Personalausweis/Kinderausweis, einen internationalen Krankenschein bzw. die Europäische Krankenversichertenkarte, ggf. eine Versicherungspolice, das Reiseticket (Reiseunterlagen). Bitte weise deine Kunden auf spezielle Einreisebestimmungen bei Fernreisen hin.

    Reicht für die Fahrt der Kinder-/Personalausweis oder muss man einen Reisepass haben?
    Das ist von dem jeweiligen Reiseziel abhängig. Nähere Infos dazu findest du unter www.auswaertiges-amt.de.

    Muss man die Einverständniserklärung der Eltern mitnehmen, dass man an der Reise teilnehmen darf?
    Nein. Die Unterschrift der Eltern benötigen wir ja bereits zur verbindlichen Buchung. Ausnahme: Für einige wenige Urlaubsländer benötigen Minderjährige eine Einverständniserklärung der Eltern zur Einreise. Diese Information erhält dein Kunde mit den Reiseunterlagen ca. 14 Tage vor Abreise.

  • Reiseplanung / Reisebuchung

    Gilt die Altersvorgabe für die jeweiligen Altersgruppen uneingeschränkt?
    Generell schon! Aber es gibt Ausnahmefälle. Möchte ein Kunde z. B. mit Freunden buchen, die älter sind als er, so ist das möglich, wenn die Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben. In einigen Reisezielen, z. B. Lloret de Mar, können wir allerdings keine Ausnahmen machen. Der einfachste Weg ist, wenn sich die älteren Freunde dazu bereit erklären, in die jüngere Altersgruppe zu wechseln.

    Wieviel Taschengeld braucht man?
    Hier geben wir sehr ungern Tipps, weil das individuell verschieden sein kann. Es kommt auch darauf an, welche Verpflegungsart und Reisedauer gebucht wurde. Als Richtlinie sind die Kosten für Ausflüge und Sportaktivitäten im Katalog ausgewiesen. Sollte das Taschengeld frühzeitig ausgehen, besteht die Möglichkeit der nachträglichen Taschengeldübermittlung. Dazu bitten wir die Eltern, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.

    Wie funktioniert die Zimmer-/Zeltbelegung?
    Die Anzahl der Personen, die in einem Zimmer wohnen möchten, muss immer aufgehen. Will der Kunde zum Beispiel mit Freund/Freundin in ein Zimmer, ist dies bei Buchung eines Doppelzimmers möglich. Sind die Kunden zwei Jungs und ein Mädchen (oder umgekehrt), ist dies nur bei Buchung eines Dreibettzimmers möglich usw. Bei den Campingreisen müssen dann je nach Zeltkategorie 4 Personen oder 5 bis 6 Personen vorhanden sein, um ein komplettes Zelt zu belegen.

    Dürfen Jungs und Mädchen zusammen in ein Zimmer oder Zelt?
    Generell ist das schon möglich. Sind deine Kunden noch minderjährig, benötigen wir hierzu die schriftliche Einverständniserklärung aller Eltern.

    Wenn man zu zweit ein 3- oder 4-Bettzimmer bucht, bekommt man dann noch eine „fremde" Person dazu?
    Wenn die Reise ausgebucht ist, kann es sein, dass noch eine zusätzliche Person hinzukommt. Wir teilen die Zimmer vor Ort dem Alter nach ein, und trennen auch zwischen Jungs und Mädchen.

    Kann man auch zu viert in ein Dreibettzimmer?
    Nein, das ist nicht möglich.

    Weitere Informationen zur Betreuung & Reiseleiterausbildung

  • 24/7-Notfall-Hotline: Wie funktioniert das?

    Die 24/7-Hotline ist immer freigeschaltet. Dort finden besorgte Eltern immer einen Ansprechpartner. Über diese Nummer kann im Notfall auch eine Verbindung zu einem Mitarbeiter aus dem ruf Büro geschaltet werden.

    Die Nummer befindet sich in den Reiseunterlagen, so dass jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin sie erhält.

    Weitere Nummern, wie die Busnotfallnummer, über die man im Notfall auf der An- und Abreise Kontakt aufnehmen kann oder die Kontaktdaten des Hotels/des Camps finden sich ebenfalls direkt in den Reiseunterlagen.

  • Wie reagiert ruf Jugendreisen auf eventuelle aktuelle Entwicklungen in den Urlaubsorten?

    ruf Jugendreisen hat ein erfahrenes Kriseninterventionsteam, das im Notfall umgehend einsatzbereit ist und entsprechend der Situation unbürokratisch und schnell handeln kann. So genannte Krisenfälle werden regelmäßig geübt und die Mitarbeiter geschult. Im Ernstfall steht ein handlungsfähiger Apparat zur Bewältigung der Krise und zur schnellen Hilfe zur Verfügung.

    Zudem gibt es speziell ausgebildete Peers. Diese psychosozialen Ersthelfer können bei Bedarf mit Betroffenen direkt vor Ort sprechen und eine erste Hilfe leisten.

    ruf Jugendreisen verfügt über ein gut ausgestattetes Netzwerk an Partnern und Kooperationen direkt in den Urlaubsorten und in der gesamten Tourismusbranche.

  • Wie finden allein Reisende schnell neue Freunde vor Ort?

    Direkt bei der Buchung kann man als einzelner Gast (wenn zum Beispiel die Freunde keine Zeit hatten, mit in den Urlaub zu fahren) ohne Aufpreis ein halbes Doppelzimmer im Hotel wählen und kommt dann mit jemandem, der auch alleine gebucht hat, auf ein Zimmer. So entsteht der erste Kontakt.

    Bei den Fernreisen gibt es Facebook-Gruppen, denen man nach der Buchung beitreten kann und in denen man schon vorab Mitreisende kennenlernen kann.

    Auf der Busfahrt findet ebenfalls jeder Anschluss: Die Reisenden schauen gemeinsam Filme, die Busbetreuer sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

    Im Urlaubsort sind die Reisenden in Kleingruppen gemeinsam untergebracht. Die ruf Reiseleiter sind speziell darauf geschult, aus vielen einzeln reisenden Gruppen und Personen eine Einheit zu bilden.

Weitere Informationen

Zu den nachfolgend verlinkten Themen finden Sie alle Infos, die für Sie und auch für Ihre Teilnehmer wichtig sind. Eine transparente Kommunikation ist für uns immer wichtig. Viele unserer Partner nutzen diese Inhalte aktiv für die Vorbereitung ihrer Jugendlichen und Eltern. Deswegen freuen wir uns, wenn auch Sie die Dokumente, Inhalte oder Links an Ihre Interessenten, Betreuer und Eltern weitergeben – selbstverständlich mit Bezugnahme auf uns.

Das ruf Fair-Play-Versprechen

Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Versprechen „Bester Service zum besten Preis". Die Seite gibt unseren Gästen Antworten auf alle Fragen zur Buchung, zur Bezahlung und zur eventuellen Stornierung.

Jugendreisen unter Corona-Bedingungen

Auf dieser Seite kommunizieren wir neben unseren grundsätzlichen Aussagen zum Reisen in Coronazeiten auch aktuelle, den sich wandelnden Rahmenbedingungen angepasste Informationen.

Die ruf Elterninformationen

Selbstverständlich bekommen auch die Eltern unserer jugendlichen Gäste gezielte Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen.

Nachhaltigkeit bei ruf

Seit 2020 sind alle Beförderungsleistungen von ruf Jugendreisen klimaneutral! Wir kompensieren den CO²-Ausstoß der Reisen über KlimaInvest Green Concepts. Darüber hinaus optimieren wir unsere internen Prozesse und Abläufe in Kooperation mit Ökoprofit, einer Initiative der Stadt Bielefeld und umliegender Kommunen zur Verbesserung der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit in der Beziehung zu anderen Menschen, insbesondere zu unseren Gästen praktizieren und schulen wir in der ruf Akademie, wo wir Jahr für Jahr Hunderte junge Menschen unter anderem als Reiseleiter:innen ausbilden.

Die ruf Akademie

Auf den Seiten der ruf Akademie finden Sie alle Informationen zu unseren Ausbildungs- und Schulungskonzepten für alle bei unseren Reisen eingesetzten Mitarbeiter:innen. Die Tätigkeitsprofile von der Servicekraft bis hin zur Animateurin werden ebenso skizziert wie die Rahmenbedingungen der Seminare im House of ruf.

Das Unternehmen

Eine kurze Faktensammlung zu uns, unseren Qualitätsstandards und unserer Verbandsarbeit.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Reisebedingungen sowie angepasste Aktionsbedingungen, die wir situativ anwenden. Es handelt sich dabei um AGB für Endkunden. Die Aktionsbedingungen folgen dem Grundsatz, dass sich die Stellung des Reiseteilnehmers niemals verschlechtert, sondern dass Umbuchungs- und Stornofristen im Zweifel für den Kunden ausgeweitet werden.

nach oben