schließen ×

Aktuelle Reiseinformationen

Stand: 21. Juni 2021

+++ Katalonien in Spanien – ruf Urlaubsregion – ist kein Risikogebiet mehr +++ Bundesregierung hebt Reisewarnung für Risikogebiete innerhalb der EU auf +++ Saison-Starttermine stehen fest +++ Keine Impf- oder Quarantänepflicht für EU-Reisende im Sommer +++ Reisebusse mit Luftfiltern ausgestattet +++ ruf Versicherungspaket mit Corona-Leistungen +++

"Innerhalb der EU wird das Reisen nicht von der Impfung abhängig sein. Auch mit den Testungen wird man sich europaweit gut bewegen können!", Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister. Die Entwicklungen in vielen Ländern der EU und die zahlreichen positiven Meldungen der letzten Wochen zum Thema Reisen in der EU stimmen uns auf jeden Fall optimistisch für deinen Sommerurlaub!




Saisonstarts Sommer 2021

Bei folgenden Destinationen können wir mit Blick auf die aktuelle Entwicklung vor Ort, nach Rücksprache mit unsern Partnern, den Busunternehmern und unseren Mitarbeitern folgende Saisonstarts verkünden:

Fehler: Inhalt konnte nicht geladen werden

    Hygiene- und Schutzkonzept

  • An- und Abreise

    Busfahrt
    Für die An- und Abreise mit dem Bus arbeiten ausschließlich mit langjährigen und erfahrenen Partnern zusammen. Weitgehend alle Fahrer:innen sind bei uns vollständig geimpft und darüber hinaus bei Fahrtantritt negativ getestet.

    Die Busse erfüllen höchste Qualitätsansprüche und haben ein eigenes Hygienekonzept: Jeder Gast hat einen festen Sitzplatz, je nach Reiseland und Belegung des Busses muss eine medizinische bzw. FFP2-Maske getragen werden – wir empfehlen von beiden ausreichend Masken dabei zu haben!

    Die Busse verfügen über einen eingebauten UV-Hepa-Filter, der bis zu 99,9 % der Innenraumluft sterilisiert. Das Klimaanlagensystem der Busse schafft außerdem alle zwei Minuten einen vollständigen Luftaustausch. Natürlich machen wir ausreichend Pausen, in denen du die Maske auch abnehmen darfst. Für Unterhaltung sorgen wir natürlich ebenfalls!

  • Teststrategie

    Zum Start der Reise – also beim Einstieg in den Bus – muss ein negativer, Corona Antigen-Schnelltest als Nachweis vorgelegt werden, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Selbsttests von zuhause sind nicht gültig. Unsere Reiseleiter:innen kontrollieren diesen Test beim Einstieg. In einzelnen Ländern muss der Test bei Einreise, in anderen Gebieten beim Check-in in der Unterkunft vor Ort gezeigt werden. Auch für die Rückreise benötigst du einen negativen Coronatest, sofern du aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist – die Organisation übernehmen natürlich wir. Je nach Urlaubsort kann es sein, dass auch vor Ort Tests erforderlich sind. Eine entsprechende Einverständnisklärung der Eltern von Minderjährigen dafür bitten wir bei der Abfahrt mitzubringen. Geimpfte oder Genesene (das RKI beschreibt, wer als geimpft und wer als genesen gilt) können ihren Nachweis natürlich ebenfalls vorzeigen und müssen keinen Test machen.

    Für Flugreisen nach Malta gelten gesonderte Regeln, diese entnimmst du deinen Reiseunterlagen.

  • Desinfektion und Reinigung

    Alle öffentlichen Bereiche statten wir mit Desinfektionsspendern aus. Hierzu gehören zum Beispiel Eingangsbereiche von Unterkünften und alle Orte, an den Speisen und Getränke angeboten werden. Darüber hinaus werden Tische, Türklinken und Flächen in einem hohen Intervall gereinigt und desinfiziert, für Sportgeräte o.ä. gilt dies nach jeder Nutzung. Selbstverständlich wird bei An- und Abreise jedes Zimmer bzw. Zelt besonders gründlich gereinigt und desinfiziert.

  • Reiseleiter:innen

    Alle Reiseleiter:innen sind geschult und mit den neuesten, dann geltenden Hygieneregeln vertraut. Das garantiert die Zusammenarbeit mit EpiCert – Sicher gegen Corona – von der Gesellschaft für Epidemieprävention. Außerdem arbeiten in jedem ruf Urlaubsort zusätzlich erfahrene ruf Mitarbeiter:innen, die sich um die Einhaltung und Aktualisierung der Hygienekonzepte kümmern. Selbstverständlich werden alle Reiseleiter:innen regelmäßig getestet!

  • Urlaubsprogramm

    In der Regel bieten wir Ausflüge, Barbesuche, Sportprogramme und Sprachkurse wie gewohnt an. Alle Angebote orientieren sich an den Möglichkeiten vor Ort. In den Reiseunterlagen oder unter myruf haben wir ein paar Beispiele für dich zusammengefasst. Beachte bitte, diese Programmangebote können sich jederzeit ändern. In einigen Zielgebieten werden im Laufe des Sommers möglicherweise Discotheken geöffnet. Vor Ort erfahren die Gäste dann die Umsetzung des Hygienekonzeptes.

  • Verpflegung

    Natürlich gehört zum perfekten Urlaub die leckere ruf All-inclusive-Verpflegung. Vielleicht passen wir die Essenszeiten und Personenzahlen im Essensbereich an, versprechen dir aber: Qualität, Menge und Abwechslung werden dich begeistern. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir problemlos jedes Verpflegungskonzept ohne Einschränkungen umsetzen.

  • AHA-Regeln

    Abstand halten
    Alle ruf Mitarbeiter:innen halten einen Abstand von mindestens 1,50 Meter untereinander und zu den Gästen. Darüber hinaus gehört es zu ihren Aufgaben, die jugendlichen Gäste ebenfalls zur Einhaltung dieses Abstandes anzuhalten.

    Mund- Nasenschutz
    In Hotels oder geschlossenen Räumen gilt häufig eine Maskenpflicht. In vielen Ländern gilt in Geschäften, an belebten Plätzen und Straßen darüber hinaus ebenfalls weiterhin eine Maskenpflicht – die Reiseleiter:innen informieren dich natürlich vor Ort darüber. Du solltest daher ausreichend Masken (wir empfehlen medizinische Masken) dabeihaben.

    Erkältungssymptome
    Sobald du dich in deinem Urlaub krank fühlst, melde dich umgehend bei deinen Reiseleiter:innen. Schnellstmöglich organisieren wir dann eine ärztliche Betreuung und haben zusätzlich ausreichend Schnelltests zur direkten Kontrolle.



    FAQ zu deinem Urlaubsland

  • Bulgarien – aktuelle Infos

    Partyclub Tintyava – Reise findet 2021 nicht statt

    Allgemeine Infos

    • Wir melden uns bei allen Gästen via Mail mit der Möglichkeit zur Umbuchung oder Stornierung der Reise.
  • Deutschland – aktuelle Infos

    Beachcamp Sylt – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Beach- & Sportclub St. Peter-Ording – Saisonstart: 26. Juni 2021

    Friendsclub Deutschland – Saisonstart: 17. Juli 2021

    Waldfreibad Camp Geldern – Reise findet 2021 nicht statt

    Panorama- & Waldhotel Regen – Saisonstart: 24. Juli 2021

    Outdoor- & Poolcamp Viechtach – Reise findet 2021 nicht statt

    Sprachreise Hohensolms – Saisonstart: 04. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Die Bundesregierung und führende Virologen sehen den Sommer positiv – Reisen, besonders innerhalb Deutschlands, wird möglich sein!
    • Inzidenzen in allen deutschen Urlaubsorten ermöglichen freies Reisen.
    • Alle deutschen Urlaubsorte sind kein Risikogebiet mehr.
  • Frankreich – aktuelle Infos

    Surfcamp & Beachcamp Moliets – Saisonstart: 09. Juli 2021

    Sprachreise Biarritz – Saisonstart: 09. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Frankreich plant die Öffnung für den Tourismus am 09. Juni.
    • EU-Bürger brauchen ab 09. Juni keinen PCR-Test mehr für die Einreise.
    • Die französische Regierung hat einen stufenweisen Lockerungsplan veröffentlicht.
    • Für die genaue Umsetzung der Hygiene-Konzepte melden wir uns bei dir.
  • Griechenland – aktuelle Infos

    Nasos Beachhotel & Resort Korfu – Reise findet 2021 nicht statt

    Allgemeine Infos

    • Wir melden uns so schnell wie möglich bei allen Gästen, die Korfu gebucht haben.
  • Großbritannien & Irland – aktuelle Infos

    Offaehrte Sprachreisen nach England – Saisonstart: 29. Juli 2021

    ruf Sprachreisen nach England – Saisonstart: 29. Juli 2021

    London Städtetrip – Saisonstart: In Klärung

    Großbritannien & Irland Rundreise – Saisonstart: In Klärung

    Allgemeine Infos

    • Großbritannien und Irland sind aktuell noch "Virusvariantengebiet".
    • Touristische Reisen sind aktuell untersagt, trotz einer 7-Tage-Inzidenz von unter 50/100.000 Einwohner:innen.
    • Lockerung der Maßnahmen stehen in Aussicht und sind eng mit der Impfrate verbunden.
    • Angesichts "erheblicher Fortschritte" bei der Impfkampagne kündigte Irlands Premierminister Micheál Martin das Ende der Beschränkungen für den internationalen Reiseverkehr ab dem 19. Juli an. Dies gelte für Geimpfte, Genesene oder Getestete aus Europa
    • Wir melden uns bei allen Sprachreisekunden, deren Reisezeitraum vor dem 16. Juli liegt.


    Der Brexit und seine Auswirkungen auf Reisen nach England
    Großbritannien hat die EU verlassen, der Brexit ist Realität. Das verunsichert viele Kunden, die eine Reise nach England gebucht haben oder buchen möchten. Fachverbände und Reiseveranstalter erhalten derzeit vermehrt Fragen zu Einreisebestimmungen und anderen Themen:

    Was ist bei der Einreise zu beachten?
    Die Einreisebestimmungen haben sich nicht verändert. Du kannst weiterhin mit dem Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass einreisen. Das gilt für Staatsbürger aller EU-Länder sowie Reisende aus Liechtenstein, Norwegen, Island und der Schweiz. Auch bei den Grenzkontrollen ändert sich nichts, denn in England hat es immer Grenzkontrollen gegeben. Grund: Das Land ist nie dem Schengener Abkommen beigetreten.

    Ist eine spezielle Auslands-Krankenversicherung nötig?
    Die Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) sowie provisorische Ersatzbescheinigungen (PEB) können weiterhin genutzt werden. Wir empfehlen jedoch den Abschluss eines Rund-um-sorglos-Pakets, um auch in Zeiten von Corona alle Eventualitäten abdecken zu können!

  • Italien – aktuelle Infos

    Friendsclub Tarquinia – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Italien hat die Sommersaison eröffnet!
    • ruf Holi Festival im ruf Friendsclub Tarquinia kann stattfinden!
  • Kroatien – aktuelle Infos

    Baycamp Umag – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Partyclub Zrce – Reise findet 2021 nicht statt

    Allgemeine Infos

    • Die nördliche Region Istrien, in der sich unser Baycamp Umag befindet, ist kein Risikogebiet mehr. Urlaubsreisen sind wieder möglich.
    • Der Transit durch Österreich ist uneingeschrenkt möglich.
  • Malta – aktuelle Infos

    Sprach- und Jugendreise Malta. – Saisonstart: 07. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Malta erlaubt die Einreise von Touristen ab 01. Juni!
    • Malta hat bereits eine Impfquote von 70 %, Tendenz steigend. Damit hat der Inselstaat im Sommer Herdenimmunität.
    • Bereits aktuell hat der Inselstaat wieder Teile der Gastronomie und Museen geöffnet.
    • Die Ein- und Ausreise ist ohne Quarantäne möglich.
    • Der Sommerflugplan ist unverändert – alle Gäste können fliegen.
  • Niederlande – aktuelle Infos

    Veluwemeer – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Die Niederlande gelten aufgrund sinkender Fallzahlen seit 30. Mai nicht mehr als Hochrisikogebiet.
    • Touristische Reisen können seit dem 30. Mai wieder ohne Quarantäne, aber mit Test durchgeführt werden.
    • Wir melden uns so schnell wie möglich mit allen Infos in PDF-Format für die Niederlande.
  • Schweden – aktuelle Infos

    Natureclub Skagersbrunn – Saisonstart: 24. Juli 2021

    Allgemeine Infos

    • Schweden wurde vom Hochinzidenzgebiet zum Risikogebiet runter gestuft.
    • Wir stehen mit den Behörden und unseren Partnern in Austausch.
    • Wir sind optimistisch, dass die Zahlen bis zum Saisonstart weiterhin sinken werden.
  • Spanien – aktuelle Infos

    Beach- & Fitnesscamp Playa de Aro – Saisonstart: 09. Juli 2021

    Hotel Platja Parc Playa de Aro – Saisonstart: 21. Juli 2021

    Beachhotel Rosamar Playa de Aro – Saisonstart: 21. Juli 2021

    Malgrat de Mar – alle Unterkünfte – Saisonstart: 06. Juli 2021

    Beach- & Cityhotel Barcelona – Reise findet 2021 nicht statt

    Partyclub Las Vegas Calella – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Partyclub Summer Calella – Saisonstart: 06. Juli 2021

    Alle Partyclubs in Lloret de Mar – Saisonstart: 03. Juli 2021

    Lloret de Mar Camp – Reise findet 2021 nicht statt

    Tossa de Mar – Reise findet 2021 nicht statt

    Allgemeine Infos

    • Die Region Katalonien, mit Barcelona und allen ruf Urlaubsorten an der Costa Brava und Costa Maresme, ist seit 18. Juni 2021 kein Risikogebiet mehr!
    • Clubs in Spanien dürfen bei einer 2-Wochen-Inzdidenz von unter 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner:innen wieder öffnen!
    • Clubs öffnen ihren Innenbereich dank sinkender Fallzahlen ab 21. Juni 2021 mit 50 % Auslastung und Hygienekonzept!
  • Fern-, Rund- & Städtereisen außerhalb der EU – aktuelle Infos

    Fern- und Städtereisen im Sommer 2021 außerhalb der EU

    Allgemeine Infos

    • Die aktuelle Situation außerhalb der EU ist in vielen Ländern leider nicht so positiv wie bei uns in Deutschland.
    • Viele Nationen haben noch Quarantänebestimmungen, hohe Inzidenzen oder sie gelten als Virusvariantengebiet.
    • Wir melden uns so schnell wie möglich bei allen Gästen, deren Fernreise wir für den Sommer 2021 leider absagen müssen!


    FAQ zur Buchung in Coronazeiten

  • Wie sollst du dich rund um eine Reisebuchung entscheiden?

    Suche dir einfach dein Lieblingsziel aus unserem Programm aus und freue dich auf die schöne Zeit.

    Gibt es für dein Urlaubsziel Veränderungen, Reisewarnungen oder bist du doch unsicher, dann stornierst du mit Geld-zurück-Garantie einfach bis 31 Tage vorher deine Reise oder suchst dir ein neues Ziel aus – alles ohne Risiko, alles ganz nach deinen Wünschen.

  • Welches finanzielle Risiko trage ich bei einer Reisebuchung in Coronazeiten?

    Eigentlich überhaupt keins! Alle unsere Reisen sind ohne Ausnahme bis 31 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornierbar. Hierfür entstehen dir grundsätzlich keine Kosten, diese Option hast du mit der Buchung automatisch. Ist dir die Situation also kurz vor dem Sommer doch zu heikel, schick' uns einfach eine E-Mail – fertig! Mehr Infos.

    Selbstverständlich finden wir auch für alle umgebuchten oder neugebuchten Kunden mit Buchungsdatum vor dem 01.09.2020 eine kulante und faire Lösung – schreibt uns einfach eine Mail oder ruft uns an!
  • Wie erfahre ich, was der aktuelle Stand meiner Reise ist?

    Entweder informierst du dich unter my-ruf, deinen individuellen Zugang erhältst du nach deiner Buchung oder du schaust hier nach, wir werden regelmäßig Updates einstellen. Natürlich kannst du uns auch anrufen, eine Nachricht schreiben oder eine Mail schicken. Wenn es ganz wichtige Informationen gibt, melden wir uns selbstverständlich, aber auch direkt bei dir – versprochen.

  • Was passiert ab dem 30. Tag vor Reisebeginn?

    Auch dann kannst du dich weiter auf deine Reise freuen! Lässt die Situation die Durchführung deiner Reise nicht zu, werden wir als Veranstalter deine Reise absagen und dir sichere Alternativen bieten. Oder wir erstatten deine Zahlungen zurück, wenn dir die Alternativen nicht zusagen!

  • Wer übernimmt die Kosten, wenn ich auf der Reise an Covid-19 erkranke?

    Generell und speziell in diesem Fall empfehlen wir für deine Reise den Abschluss einer Versicherung. Unser Komplettschutz-Paket beinhaltet Corona-Leistungen, die alle anfallenden Kosten aufgrund einer Corona-Infektion abdecken.

    Für alle Reisen mit Reisedatum ab 9. Dezember 2020 sind Sie, wenn Sie eine Allianz Travel ReiseKrankenversicherung abgeschlossen haben, auch in sogenannten COVID-19-Risikogebieten umfassend geschützt. Selbst wenn Sie sich in einem COVID-19-Risikogebiet mit dem Corona-Virus infizieren, sind die vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten grundsätzlich gedeckt.

    Für alle Reisen mit Reisedatum ab 8. Juni 2021 sind Sie außerdem im Falle eines Reiseabbruchs in sogenannten COVID-19-Risikogebieten umfassend geschützt, wenn Sie eine Reiseabbruch-Versicherung innerhalb Ihres Allianz Travel Reiseschutzes abgeschlossen haben.

    Beide Regelungen gelten in Verbindung mit dem Reisedatum Ihrer Reise auf der Reisebestätigung.

    In den Allgemeinen Versicherungsbedingungen ist zwar grundsätzlich geregelt, dass kein Versicherungsschutz besteht, wenn das Auswärtige Amt für das Urlaubsland zum Zeitpunkt Ihrer Einreise eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Da es sich bei der Corona-Pandemie aber um eine länderübergreifende Situation handelt und das Auswärtige Amt zwischenzeitlich eindeutig zwischen regulären Reisewarnungen und COVID-19-bedingten Reisewarnungen unterscheidet, gewähren wir in der ReiseKrankenversicherung und Reiseabbruch-Versicherung Versicherungsschutz, sofern für das Urlaubsziel ausschließlich eine COVID-19-bedingte Reisewarnung ausgesprochen wurde.

  • Bin ich vor Ort noch betreut, wenn ich in meinem Urlaub in Quarantäne muss?

    Definitiv – wir sind 24/7 für dich da! Sollte es wirklich dazu kommen, dass du in Quarantäne musst, haben wir für jede Destination Notfallpläne, die wir speziell an das Zielgebiet und die Unterkunft angepasst haben. Wir kümmern uns um dich – das ist unser Auftrag! Mit den Reiseunterlagen erhältst du außerdem ca. eine Woche vor Abreise die Telefonnummer der ruf Chefreiseleitung deines Urlaubsortes. Damit haben deine Eltern sogar im Notfall einen direkten Kontakt vor Ort.

  • Grüner Impfpass der EU

    EU Parlament votiert für "grünen" Impfpass! Das Europaparlament hat sich am 28.04.2021 für die Einführung eines EU-weiten Impfzertifikats, den sogenannten „grünen EU-Pass", ausgesprochen. Geimpfte, genesene und negativ getestete Menschen können damit digital ihren Status nachweisen. Das Zertifikat kann ab sofort genutzt werden und gilt in allen EU-Ländern. Die Bescheinigung soll Impfungen gegen das Coronavirus, aktuelle negative Testergebnisse und überstandene Covid-Erkrankungen nachweisen, entweder elektronisch oder in Papierform.

nach oben