schließen ×
Sprachreisen

Sprachreisen für Schüler:innen

Zertifizierte Sprachschulen. Sprachkurs, Freizeitprogramm & Vollpension immer inklusive.

Sprachreisen
  • Du magst junge Leute deines Alters aus anderen Ländern treffen, weil das interessant und eine positive Herausforderung für dich ist.
  • Du möchtest andere Kulturen kennenlernen und glaubst, dass dies eine spannende Erfahrung ist.
  • Du möchtest die Sprache kennenlernen, wie sie im Land gesprochen wird, und du möchtest deine Sprachkenntnisse so oft wie möglich anwenden.
  • Du bevorzugst professionellen Unterricht von Muttersprachler:innen, um deine Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern.

Dann ist eine Sprachreise genau das Richtige für dich! Du kannst gemeinsam mit deinen Sprachlehrer:innen intensiv und konzentriert an deinem Sprachverständnis arbeiten. Neben dem Unterricht nimmst du in ganz vielen Situationen am Alltag der Einheimischen teil, sei es auf der Straße, beim Shopping oder bei Ausflügen und Besichtigungen.
Übrigens: Auch durch die Verständigung mit deinen Mitschüler:innen aus aller Welt und unserem internationalen Team hast du immer wieder die Gelegenheit, die Sprache anzuwenden. Du wirst sehen, dass das nach ein paar Tagen wie selbstverständlich gelingt. Nun ist es an dir, einfach draufloszusprechen – mit anderen Schüler:innen, den Lehrer:innen, den Betreuer:innen und auch den Einheimischen!

Das Schuldilemma

Kennst du das Dilemma deiner Schule zu Hause? Du lernst zu Hause Englisch, Französisch oder Spanisch. Das ist gut so, weil du über die Jahre Vokabelkenntnisse und ein fundiertes Wissen an Grammatik sammelst. Das passiert aber alles sehr theoretisch, wirklich sprechen, also das Gelernte praktisch anwenden, kannst du dadurch noch nicht. Hierzu ein kleines Rechenbeispiel:

Eine Schulstunde hat 45 Minuten. In deiner Klasse sitzen 25 Mitschüler:innen. Wenn die oder der Lehrer:in die Hälfte der Zeit „moderiert" bzw. spricht, bleibt für jede:n einzelne:n Schüler:in rein rechnerisch etwa eine (!) Minute, um etwas zu sagen, sich also in der Fremdsprache zu artikulieren.

Hinzu kommt, dass dein:e Lehrer:in zu Hause gezwungen ist, dir auf dem Zeugnis eine Note zu geben. Du bist also bestrebt, deine Beiträge möglichst korrekt zu äußern. Bist du dir aber nicht ganz sicher oder fehlt dir vielleicht die richtige Vokabel, sagst du im Zweifel lieber nichts. Damit hast du eine große Chance vergeben, durch Sprechen zu lernen. Besser wäre es, du könntest einfach drauf los quatschen, dein Gegenüber würde die fehlende Vokabel aus dem Kontext nennen, und du hättest sofort einen riesigen Erfolg.

Ein Beispiel, das wir alle schon einmal erlebt haben: Stell dir einfach vor, wie es ist, wenn dich zuhause jemand anspricht und z. B. nach dem Weg fragt, der oder die nicht so gut Deutsch spricht: Verstehst du, was er oder sie von dir will? Sehr wahrscheinlich ja! Nimmst du dir die Zeit und kommst mit deinem Gegenüber ins Gespräch, ist eure kleine Konversation extrem gewinnbringend!

Das Erfolgsgeheimnis einer Sprachreise bei ruf Jugendreisen

Es gibt zusammengefasst eine Reihe von Aspekten, die deine geplante Sprachreise so effizient und gewinnbringend machen:

Sprachreisen

Einstufungstest

Die Unterrichtslektionen in einer Sprachschule werden immer nach Kenntnisstand differenziert durchgeführt. Durch einen Einstufungstest online vorab wird dein Sprachniveau ermittelt und deine Lehrkräfte können sehr genau auf dich und deine Mitschüler:innen eingehen. Am ersten Schultag haben die Lehrer:innen auch nochmal ein besonderes Auge darauf, ob du im passenden Kurs gelandet bist. Und wenn nicht, wird das Niveau noch einmal für dich angepasst.

Sprachreisen

Die passende Reise

Für deine Fremdsprache gibt es in jedem Fall ein passendes Reiseziel. Die größte Auswahl hast du bei Englisch: Außer in England kannst du auch auf Malta oder in den USA eine Sprachschule besuchen. Aber auch Französisch in Frankreich ist für dich buchbar, bei ruf immer als komfortables Komplettpaket inklusive der Anreise, der Unterkunft und dem Freizeitangebot, das unsere qualifizierten Betreuer:innen für dich auf die Beine stellen.

Sprachreisen

Best Practice

Du kannst die Intensität deines Unterrichts nach deinen persönlichen Ansprüchen und Zielen auswählen. Denn es gibt verschiedene Kursformen mit unterschiedlich vielen Einheiten pro Tag bzw. mit Unterschieden in der Größe der Lerngruppe: Vom Standardkurs mit täglich drei über den Intensivkurs oder Minigruppenkurs mit täglich vier Einheiten bis hin zum gezielten Abiturvorbereitungskurs ist alles möglich!

Sprachreisen

Living Language

Der Unterricht wird nicht wie zu Hause „trocken" vermittelt, sondern du erlebst ganz viele Situationen, in denen du die Inhalte des Unterrichts sofort praktisch erleben oder umsetzen kannst. Ihr behandelt vielleicht im Unterricht in England die Kulturszene und den Lifestyle der Camden Lock Markets in London – auf dem Londonausflug erlebst du es hautnah und erkennst vieles wieder, was ihr vorher besprochen habt. Ihr sprecht in Frankreich über die französische Esskultur – nachmittags gehst du mit deiner Gruppe auf den Markt und probierst dich durch das Angebot.

Sprachreisen

Living Culture

Ein oftmals unterschätzter Aspekt einer Sprachreise: Du lernst z. B. in einer unserer Sprachschulen auf einem Universitätscampus und auch bei der Unterkunft in einer Studenten-Residence die echten Lebensgewohnheiten der einheimischen Studierenden kennen! Vielleicht planst du ja später selbst einmal ein halbes bzw. ganzes Jahr an eine High School zu gehen oder im Ausland zu studieren? Schau es dir bei deiner Sprachreise an und lass die aufregende Atmosphäre auf dich wirken!

Unser Ziel ist es, dich für die Sprache und für die zu Anfang noch fremde Kultur deines Gastlandes zu begeistern. Mach den ersten Schritt! Die Welt liegt dir zu Füßen, deine Möglichkeiten sind vielfältig: Du kannst später im Ausland zur Schule gehen oder studieren, du bewirbst dich nach der Schule bei ruf als Teamer:in, du wirst Sprachlehrer:in oder arbeitest einmal im Ausland …

Egal wofür du dich entscheidest, du kannst deine Erfahrungen in anderen Ländern, Sprachen und Kulturen immer wieder anwenden, auch wenn du deine Richtung änderst. Wenn du einmal gelernt hast, dich anderswo zurechtzufinden und einzuleben, wirst es dir immer wieder leichtfallen. Und es hilft dir auch zuhause, mit Menschen aus anderen Kulturen zurechtzukommen, denn du kannst dich in ihre Situation einfühlen und deine eigenen Erfahrungen einbringen.

nach oben