schließen ×
XXL Frühbucher – Spare bis zu 30% bis zum 19.12.17

Rundreise Peru

  • 2-Tagestour zur Inkastadt Machu Picchu
  • 2-Tageswanderung durch den Colca Canyon
  • Tagestour auf dem Titicacasee
  • Hauptstadt Lima entdecken
  • Naturwunder Balessta Islands besichtigen
  • Tagesausflug Titicacasee
  • Abenteuer in der Bergwelt der Anden erleben
Wähle ein Package und mach' Deine Reise einzigartig:
Wähle deinen Sprachkurs:

  • {{$index + 1}}. {{pi.bezeichnung}}

Gesamtpreis statt {{getPreisOriginal() * calc.pax}} €:
nur noch {{calc.vakanz}} {{calc.vakanz == 1 ? 'Platz' : 'Plätze'}} frei
30 Tage kostenloser Storno &
kostenloser Zustiegsort
Diese Reise ist nicht mehr verfügbar.

In Kürze für 2018 buchbar.


  • ab 16, ab 18
  • Reisezeitraum

    Sommerferien

  • WOHNEN

    12 Übernachtungen im Mehrbettzimmer in Hostels
    1 Übernachtung im Guest House
    1 Übernachtung im Schlafbus

  • VERPFLEGUNG

    Frühstück
    3 x Mittagessen
    2 x Abendessen
    Tipps und Tricks für Verpflegung vom ruf Reiseleiter

  • BEREITS INKLUSIVE

    ruf Städteprogramm in Lima
    2-Tagestour zur Inkastadt Machu Picchu
    2-Tageswanderung durch den Colca Canyon
    Besuch des Paracas National Reserve
    ruf Reiseleitung (deutsch-, englisch- und spanischsprachig)
    Einheimischer Local Guide (englischsprachig)
    ruf Rundreiseprogramm
    ruf Reisetagebuch

  • NÜTZLICHE INFOS

    Flugreise ab/bis Deutschland
    Inlandsflug von Cuzco nach Lima inklusive
    Flughafentransfers in Lima & Cuzco inklusive
    Reisebudget-Infos mit den Reiseunterlagen
    Deine Facebook-Gruppe

  • KUNDENMEINUNG

    Neue Reise, darum noch keine Bewertungen.

Rundreise Peru

Bienvenidos in Peru!

  • Peruanische Kultur
  • Alpine Bergwelt der Anden
  • Abenteuerausflüge in den Bergen
  • Meer, Seen, Wüste & Gletscher
  • Inka-Kultur

„Die Geschichten und Legenden der Einheimischen zu den Inkastädten geben den Ruinen etwas Lebendiges! Dazu das gigantische Panorama der Anden – Peru ist ein einziges Abenteuer!“ (Max, Reiseleiter)

Reiseverlauf

  • Deine Reiseroute

    Reiseroute Peru Rundreise

  • 1. – 3. Tag Anreise - Lima

    Aus Frankfurt geht es in die Haupstadt Perus nach Lima, wo wir am Folgetag landen. Nach dem Check In in der Unterkunft haben wir ausreichend Zeit, uns an zwei Tagen die „Stadt der Könige“ anzuschauen. Limas spanische Kolonialgeschichte ist noch heute sichtbar. Die meisten Sehenswürdigkeiten finden sich in der historischen Altstadt, die auch schon die Inka bewohnten und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Kulinarisch ist Lima der perfekte Start für Peru: Neben der typischen Criollo-Küche mit Meeresfrüchten sind Churros ein absolutes Muss für Peru. Im Stadtteil Miraflores gibt es zahlreiche Cafés und Bars, in denen man schnell mit Einheimischen in Kontakt kommt. Auf jeden Fall lohnt auch der Besuch zahlreicher einheimischer Märkte, auf denen es Produkte gibt, die typisch für Peru sind.

  • 4. Tag Paracas National Reserve & Ballesta Islands

    Nach der Stadt wartet ein echtes Naturhighlight auf dich: das Paracas National Reserve! Das Naturschutzgebiet besteht aus einer Wüste, die hier direkt am Meer endet. Zahlreiche Klippen und Kliffs in den unterschiedlichsten Farben prägen das Bild. Der Lebensraum ist Heimat zahlreicher Wildtiere. Auf jeden Fall lohnt sich der Bootsausflug zu den Ballesta Islands. Die kleinen Inseln sind voller Meeresvögel. Auf dem Weg dorthin begegnen dir nicht selten Seelöwen und andere Meeresbewohner. Zum ersten Mal auf der Reise siehst du auch einen für Peru typischen „Geoglyphen“, den El „Candelabro“ . Um die gigantischen Inkasymbole ranken sich zahlreiche Mythen und Geschichten. Am Abend erreichen wir Ica.

  • 5. Tag Ica

    In Ica übernachten wir in der nahe gelegenen Oase „Huacachina“, die von riesigen Sanddünen umschlossen ist. Hier boarden wir die Dünen auf Sandboards hinunter und schauen uns anschließend einen Sonnenuntergang in der Wüste an. Deine Unterkunft liegt ebenfalls hier, direkt an einem See und dennoch mitten in der Wüste. Die Region ist zum einen für Gemüseanbau bekannt, zum anderen aber vor allem für DAS peruanische Nationalgetränk: Pisco – dass du unbedingt als „Pisco Sour“ mit Limettensaft ausprobieren solltest…

  • 6. Tag Nazca

    Heute brechen wir Richtung Nazca auf. Hier lohnt sich ein Rundflug über die weltberühmten Nazca-Linien. Die gigantischen Symbole mitten in der Wüste haben die Inka erschaffen. Erst aus der Luft kriegt man einen Eindruck von den gigantischen Geoglyphen, um die es Mythen und Sagen gibt. Weiter geht es mit dem Nachtbus nach Arequipa.

  • 7. – 8. Tag Arequipa

    Nach der frühen Ankunft in Arequipa bleibt uns ausreichend Zeit, die „weiße Stadt“ anzusehen. Die Bezeichnung rührt von den zahlreichen Gebäuden aus der spanischen Kolonialzeit, welche der Stadt ebenfalls das Prädikat UNESCO-Weltkulturerbe einbrachten. Sehenswert sind auf jeden Fall die Kathedrale und die Plaza de Armas. Arequipa liegt auf über 2300 m Höhe in den Anden und am Fuße des Vulkans Misti und anderen über 6000 m hohen Bergen, die ganzjährig mit Schnee bedeckt sind. Wenn du unser Ausflugspaket gebucht hast, geht es außerdem zum Rafting auf dem Chili River!

  • 8. - 9. Tag Colca Canyon 2-Tages-Wanderung

    Früh am Morgen brechen wir nach Chivay auf, wo es Frühstück gibt. Anschließend zieht es uns zum Aussichtspunkt „Cruz Del Condor“. Von hier kannst du Kondore fliegen sehen. Danach starten wir in Mirador De San Miguel unsere Wanderung im Colca Canyon. Zunächst geht es vier bis fünf Stunden tiefer in den Canyon bis nach San Juan De Chucchu, einem kleinen Dorf, in dem es Mittagessen gibt. Anschließend geht es ein paar Stunden bergauf über Cosnirgua und Malata nach Sangalle, unserem Nachtquartier. Keine Angst: Wer nicht mit wandern will, kann sich bequem zum Hostel fahren lassen. Am nächsten Morgen geht es früh weiter nach Cabanaconde. Hier wartet unser Bus auf die Gruppe und bringt uns zurück nach Chivay. Auf dem Weg halten wir an vielen spektakulären Aussichtspunkten! In Chivay relaxen wir danach in den heißen Thermalquellen und lassen es uns gut gehen. Am Abend geht es weiter hoch in die Berge nach Puno.

  • 10. - 11. Tag Puno - Titicacasee

    Wir verbringen den heutigen Tag auf und um den Titicacasee. Typisch für den See sind die schwimmenden Uros-Inseln, auf dem eine indigene Bevölkerung lebt. Wir treffen auf Einheimische und erfahren viel über ihre Lebensweise hier am See. Anschließend geht es weiter zur Taquile-Insel. Hier lebt eine indigene Bevölkerungsgruppe namens „Quechuas“, die ihre eigene Sprache und Kultur hat und ganz speziell für diese Insel steht. Vom höchsten Punkt der Insel hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Titicacasee. Am Abend geht es zurück nach Puno.

  • 11. Tag Anden – Andahuaylillas - Racchi

    Auf dem Weg nach Cuzco fahren wir immer tiefer in die Anden und erreichen unseren höchsten Punkt auf 4335 m. Wir halten an verschiedenen Aussichtspunkten, an denen du auf Einheimische triffst und das Andenpanorama genießen kannst. Im Tagesverlauf besichtigen wir den Inka-Tempel Racchi und die historische Stadt Andahuaylillas. Das Mittagessen ist heute einheimisch und typisch für die Region. Am Abend erreichen wir dann Cuzco.

  • 12. Tag Cuzco

    Am heutigen Tag entscheidest du, was du unternehmen willst. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Ausflügen. Ist dir lieber nach Kultur? Dann besuch die archäologische Ausgrabungsstätte der Inka namens „Sacred Valley“. Ist dir nach Sport? Dann solltest du mit zum Rainbow Mountain wandern. Der Berg war Schauplatz vieler Kriege der Inkazeit. Auf dem Weg passiert man den Ausangate-Gletscher und hat ein weiteres Naturhighlight. Adrenalin-Junkies können beim ZIP-Lining über die Schluchten der Anden fliegen oder beim Quadfahren im Gelände ihr Können testen.

  • 13. - 14. Tag Machu Picchu

    An den beiden Tagen erwartet dich DAS Peru Highlight schlechthin: Die weltweit bekannte Inkastadt Machu Picchu, die hoch in den Bergen terrassenartig auf dem Gipfel eines Berges liegt! Zunächst fahren wir mit dem Zug weiter in die Berge. Die Strecke gehört zu den schönsten der Welt! Wir übernachten in der Stadt Aguas Calientes, von hier starten wir auf die finale Route. Ein Guide erklärt alles zu Machu Picchu und führt uns durch die Ruinen. Anschließend hast du ausreichend Zeit, dir selbst ein Bild zu machen, Fotos zu schießen und das Andenpanorama zu genießen. Am Abend geht es dann mit dem Zug zurück nach Cuzco.

  • 15. Tag Cuzco

    Heute hast du noch einmal Zeit, einen weiteren Ausflug zu machen. Tierliebhaber können auf dem Rücken von Pferden und Maultieren zum „Balkon des Teufels“ durch das Gebirge reiten! Dabei gelangt man auch zu der Ausgrabungsstädte Kusilluchayoc und ist auf schmalen Pfaden unterwegs. Sportfreaks finden in den Bergen natürlich perfekte Bedingungen zum Mountainbiking. Alternativ kannst du dir die Inkastadt Cuzco in Ruhe ansehen und der Inkakultur näherkommen. Was auch immer dein Cuzco-Abenteuer wird, hier ist für jeden was dabei!

  • 16. - 17. Tag Cuzco – Lima - Heimreise

    Von Cuzco aus fliegen wir heute zurück nach Lima und anschließend weiter nach Europa. Du landest am Folgetag wieder in Deutschland. Hinter dir liegt dein Peru-Abenteuer!

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

So sieht's aus

ruf Kundenservice
Hast du Fragen?

Unsere Reiseexperten beraten dich gern persönlich:
Mo. bis Fr. von 9:00 - 19:00 Uhr, Sa von 10:00 - 14:00 Uhr

Allgemeine Informationen zu unseren Reisen findest du hier:

Ihr seid mehr als 9 Personen?
Kataloge

Kostenlose Reisekataloge

Sommerreisen, Fernreisen, Städtereisen, Sprachreisen, Ski- und Snowboardreisen

Jetzt gratis bestellen
nach oben